Bewegen Hilft 2020

Jetzt erst recht!

So lautet die trotzige Reaktion auf Covid19-Corona. In einer Zeit die so unsicher scheint wie schon lange nicht mehr, stand auch Bewegen Hilft 2020 auf der Kippe. Doch viele Einrichtungen und Institutionen benötigen gerade jetzt Hilfe. Sei es durch ein erhöhtes Aufkommen wie z.b. in Frauenhäusern aufgrund von vermehrter häuslicher Gewalt, oder aber durch geringere Spendeneinahmen. Also. Jetzt erst recht.

Bewegen Hilft 2020

Nach den Wanderaktionen, dem Halbmarathon, dem Mammutmarsch, meinem Marathon in Bremen und der Weitwanderung, alles Aktionen der letzten sechs Jahre, gilt es eine offene Rechnung zu begleichen, Grenzen zu verschieben. Für Bewegen Hilft, für Sponsoren, für mich!

Letztes Jahr habe ich mit viel Brimmborium, Training und Technikeinsatz versucht so lange zu wandern, bis es nicht mehr geht. Leider war dieses „Bis es nicht mehr geht“ schon nach 60 Kilometern erreicht. Insgeheim habe ich davon geträumt am „Möhnesee“ anzukommen. Dieses Jahr werde ich mir diesen Traum erfüllen. Ich starte einfach am Möhnesee. Am 22. August werde ich von dort aus nach Hause wandern. Mindestens 115 Kilometer sagt Google. Auch diesmal würde ich mich über zahlreiche Spender freuen. Spenden für jeden Kilometer den ich schaffe, Spenden als Belohnung für ein Kilometerziel, Spenden für Kilometer ab einer gewissen Distanz, alles ist möglich. Ich gehe dann mal forsch voran. Neben der Tatsache das ich mit körperlich voll in Zeug lege, wette ich 100€ darauf das ich ankomme. Falls nicht geht die Summe natürlich an „Bewegen Hilft“. Alle Spender werde ich gerne im Blog, auf Facebook und bei Twitter erwähnen und verlinken. Allein der Blog wurde in 2020 von mehr als  100.000 Besuchern gelesen. Auf Facebook und Twitter folgen jeweils rund 1500 Leser. Ich werde regelmäßig und immer wieder die Spender benennen. Denn so werden alle zu Gewinnern.

 

Was ist Bewegen Hilft?

„Bewegen hilft“ ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Spass am Sport und der eigenen Bewegung mit dem konkreten sozialen Engagement am Niederrhein zu verbinden.

Seit 2013 bewegt der Gründer Guido Lohmann gemeinsam mit vielen Politikern, Vereinen und Bürgern im Spätsommer jeweils vier Wochen lang den Niederrhein – mehr als 200.000 Euro kamen bereits für die Unterstützung der Arbeit von über 30 sozialen Einrichtungen zusammen!

Hier geht es direkt zu den Seiten von Bewegen Hilft

Was geht noch?

Bewegen Hilft ist für zwei Dinge bekannt. Erstens: Die Spendengelder werden regional verteilt! Zweitens: Einhundert Prozent der Spenden kommen an. Es gibt keinerlei Verluste durch Verwaltung oder Ähnliches. Das heißt: Ich trage alle meine Kosten selber. Somit werden ich auch dem 100%-Gedanken von Bewegen Hilft gerecht. Wer Lust hat mich ein Stück zu begleiten, mir die Nacht und die Zeit zu vertreiben, mir morgens vielleicht einen Kaffee zu gönnen, der ist herzlich eingeladen sich bei mir zu melden.

Wer erhält 2020 die Spenden ?

Hier kommen Eure Spenden an.

Ich will mitmachen – und nun?

Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme. Eine persönliche Email oder ein Telefonanruf geht genauso wie ein Kommentar hier Blog oder bei Facebook. Ich liebe diese Win-Win-Win-Situation. Sie spenden und werden erwähnt. Bewegen Hilft erhält die Spenden und verteilt sie zu 100% an tolle Projekte, die jeden Cent gebrauchen können. Und ich werde motiviert, mein sportliches Ziel zu erreichen. Sagen Sie letztendlich zu, so ist dies verbindlich. Ich benötige keine Unterschrift oder ähnliches. Ein Sportlerehrenwort reicht vollkommen. Deshalb: Helfen sie mit, damit ich helfen kann. DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.