Tour 1203 – Wegberg – Wanderroute Tüschenbroicher Mühle

Einmal um Schloss Tüschenbroich herum

Parkplatz 41844 Wegberg, Gerderhahner Str. 1 (an der Tüschenbroicher Mühle)
Typ Rund
Länge 5,9 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , blaues Schloss auf weißem Grund – kaum noch vorhanden
Wegbeschaffenheit Spazier-, Wald- und Fußwege, Asphalt
Bemerkenswertes Tüschenbroicher Mühle, Schloss Tüschenbroich, Fischzucht, Ölmühle, Ulrichskapelle, Schanzerhof, Motte, Schwalm, Bockenmühle
Links Tüschenbroicher Mühle, Schloss Tüschenbroich, Bockenmühle, weitere Wege von diesem Parkplatz
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Blick über die Felder auf die Kirche von Klinkum

Blick über die Felder auf die Kirche von Klinkum

Von der Parkplatzeinfahrt mit Blick auf die “Tüschenbroicher Mühle” wendet man sich nach rechts und wandert an der großen Kartentafel vorbei. Einen querenden Weg geradeaus in die Sackgasse Überwandern. Jetzt folgt man dem Wassergraben von “Schloss Tüschenbroich” im Linksbogen. Dabei passiert man den Angelpark – später werde ich hier noch ganz frisch geräucherte Forellen kaufen. So erreicht man die “Ölmühle” und wandert am folgenden Abzweig weiter geradeaus in den Wald zur “Ulrichskapelle”. Auch hinter ihr führt der Weg am Abzweig vorbei, weiter geradeaus. Erst an der nächsten Kreuzung, vor rot-weißen Sperrpfosten wendet man sich nach links. Der schmale Weg windet sich durch den dichten Wald. Schließlich hat man sogar den Eindruck sich frei durch den Forst zu bewegen. Dann trifft man auf ein T-Stück und wendet sich nach rechts. Nun wird die “Schwalm” auf einer kleine Brücke überquert und folgt dem Weg hinauf zum Waldrand. Diesem folgt man in Laufrichtung bis man sich an der Waldecke nach links wendet. Später schwenkt der Weg ein weiteres Mal nach links und trifft auf einen Querweg. Diesem folgt man abermals nach links. Diesen Weg verlässt man erst wieder unmittelbar vor der “Tüschenbroicher Mühle”. Alle Abzweige bis dorthin ignorieren. Vor der Mühle nun nach rechts und über den Wiesenweg zur Hauptstraße. Diese vorsichtig überqueren, kurz nach rechts folgen und gleich wieder nach links in den Wald wandern. Der sandige Weg führt abwärts und gabelt sich in zwei schmale Pfade – man bleibt rechts. Teils als Hohlweg geht es auf dem Pfad durch einen stattlichen Buchenwald. Schließlich erreicht man einen Zaun mit Hecke und bleibt der Laufrichtung treu. An der Straße wendet man sich dann nach links. An der “Bockenmühle” vorbei, durchquert man “Watern”. Auch an der Straßenkreuzung geht es weiter geradeaus. Erst am T-Stück wendet man sich nach  links. Dann erreicht man eine Kreuzung und biegt rechts ab in den Weg “In Broich”. Dieser folgt man nun eine ganze Weile. So kommt man nach ” Brunbeck” und biegt an der Kreuzung vor der Sackgasse links ab. Man verlässt “Brunbeck” über den “Brunbecker Graben” und auch über die Hauptstraße hinweg. Erst am nächsten T-Stück geht es links herum. Erst kurz bevor man abermals zur Hauptstraße kommt, folgt man rechts dem Schild zur “Ulrichskapelle” zum “Schloss Tüschenbroich”. Dann geht es links zurück zum Parkplatz.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.