Tour 1076 – Telgte – Durch die Klatenberge bei Telgte

An die Emsschleife

Parkplatz 48291Telgte, Westbeverner Straße (Wanderparkplatz am Straßrand, bitte in die Karte schauen)
Typ Rund
Länge 5,7 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Wenige
Literatur Zauber und Schönheit unserer Heimat 2 (Affiliate Link)
Auf Karte Ohne Angabe
Beschilderung Ohne
Wegbeschaffenheit Wald- und Wirtschaftswege, Straße
Bemerkenswertes Emsschleife
Links Telgte
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:
An der Schleife der Ems

An der Schleife der Ems

Dieser Weg stammt aus „Zauber und Schönheit unserer Heimat 2“ vom ADAC aus dem Jahre 1993. Diese Runde berührt nicht die Heidelandschaft in den Klatenbergen. Das ursprüngliche Wegezeichen „Grüner Punkt“ existiert nicht mehr. Los gehts.

Vom Straßenrand, an der Karte vorbei, in den Wald wandern und die beiden Abzweige zu Beginn gleich einmal ignorieren. Später an einer Wegegabel links abbiegen und auf danach dem breiteren Weg noch bis zur nächsten Kreuzung folgen. Nun nach rechts wenden. Kurz darauf abermals rechts abbiegen. In der Nähe eines Feldrandes den Rechtsabzweig, als auch den folgenden Linksabzweig, ignorieren. Dann gabelt sich der Weg ein weiteres Mal, man hält sich rechts. Dann passiert man einen Reitweg, der eigene Wanderweg mündet schräg ein und man bleibt halb rechts der Laufrichtung treu. Immer wieder streift der Reitweg den Wanderweg und auch an der folgenden Kreuzung wandert man geradeaus weiter. Zwischen dem „Heidehotel Waldhütte“ und der Reitstation hindurch wandern, nicht abbiegen und links haltend weiter geradeaus gehen. Nun wird dieser Weg eine ganze Weile nicht verlassen. Im Verlauf endet der Wald zur Linken und es bieten sich weite Ausblicke. Schließlich erreicht man die Straße „Im Klatenberg“ und wandert rechts davon in Laufrichtung weiter. Neben dem Anwesen „Im Klatenberg 8“ geht es durch ein kleines Tal und dann nach rechts auf einen schmalen Waldpfad. An dessen Ende links auf den breiten Weg biegen. Man erreicht den „Waldweg“ und wandert auf diesem nach rechts. Vorbei am „Waldschwimmbad“ geht es an nicht ganz preiswerter Architektur vorbei. Dort, wo die Straße nach links knickt, geht es geradeaus durch den Wald zur „Westbevener Straße“. Dieser nach rechts folgen. Auf der gegenüberliegenden Seite erkennt man ein Anbetungshäuschen. Der Originalweg biegt nun an der ersten Möglichkeit nach links. Da es dort aber über ein Privatgrundstück geht, entscheide ich mich dafür, erst an der zweiten Möglichkeit die Hauptstraße nach links zu verlassen. Vorsicht beim überqueren der Landstraße. Dann biegt man scharf rechts ab und folgt dem Weg zwischen Feld- und Waldrand. Am Klärwerk quert man dessen Zufahrt und wandert weiter geradeaus. An einer Weide vorbei führt der Weg wieder in den Wald. Schließlich trifft man auf die Ems, die hier eine idyllische Schleife bildet. Hier biegt man an der Wegeteilung rechts ab. Wieder erreicht man die Landstraße, überquert diese vorischtig, wendet sich nach rechts und wandert zurück zum Parkplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.