Tour 987 – Mettmann – Auf dem A3 in das Stinderbachtal

Ein unnötiger Weg

Parkplatz 40822 Mettmann, Nösenberg Ecke B7, Wanderparkplatz Nösenberg (bitte auch in die Karte schauen)
Typ Rund
Länge 4,9 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Meist Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , weißes A3 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt
Bemerkenswertes Die Wegeführung entlang der Straßen, Stinderbachtal
Links
Bewertung

 ★☆☆☆☆ 

Details:

Hier der schöne Teil des Weges.

Hier der schöne Teil des Weges.

Vom Wanderparkplatz „Nösenberg“ geht es zur B7 und nach rechts entlang dieser vorbei an einem Industriegebiet bis zum Kreisverkehr. Auf dessen Rückseite die B7 kreuzen und geradeaus in die nächste Straße wandern. Auch entlang dieser bleibt man eine ganze Weile. Dann trifft man auf einen weiteren Wanderparkplatz. Wenig später darf man dann die Straße an einer rot-weißen Schranke vorbei, nach rechts auf einen Wiesenweg verlassen. Dieser Weg führt leicht bergab zu einem Kinderspielplatz am Waldrand. Dahinter geht es auf Schotter weiter hinunter in das Stinderbachtal. Fast im Tal angekommen über die Brücke weiter geradeaus wandern. Nun folgt man dem Weg meist oberhalb des Stinderbaches im gleichnamigen Tal. Später steigt man Stufen hinab, kreuzt den Bach und hält sich am Waldrand links. Noch einmal stößt man an den Bach, dann steigt der Weg nach rechts kräftig an. Den Weg nicht verlassen. Er folgt dem Waldrand zu einem Schutzpilz und führt dann zu Haus „Nösenberg 5“. Dort schwenkt der Weg nach rechts. Diesen Weg wieder nicht verlassen. Auf ihm erreicht man, nach dem passieren einer Hofeinfahrt, schließlich wieder den Parkplatz.

Meine Empfehlung lautet: Nehmen Sie nicht diesen Weg, mit ca. 2km Straßenmarsch, in das ansonsten sehr schöne Stinderbachtal. Wählen sie einen der beiden Rundwege die an der Stindermühle starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.