Tour 1216 – Viersen-Süchteln – Premium-Spazierwanderweg – Süchtelner Höhenrunde – SW4

Vom Sturm gebeutelter Wald

Parkplatz 41749 Viersen, Hindenburgstraße 101 (Parkplatz des Sportpark Süchteln)
Typ Rund
Länge 5,3 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Wasserwanderwelten
Beschilderung , weißes W auf hellblauem Grund
Wegbeschaffenheit Spazier- und Waldwege
Bemerkenswertes Hochwasserbehälter, Irmgardis-Kapelle, Wildgehege, Hochseilklettergarten, Minigolfplatz,
Links Sportpark Süchteln, Irmgardis-Kapelle, Walderlebniszentrum Süchtelner Höhen,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

You'll never hike alone

You’ll never hike alone

Schon bei der Anfahrt sieht man am Parkplatz die Karte und das erste Wegezeichen. Dort startet man die Rund in Richtung “Volksbank-Arena”. Am T-Stück wendet man sich nach rechts und wandert bis zur “Irmgardis-Kapelle”. Dabei passiert man den links liegenden alten Hochwasserbehälter als auch das Gedenkkreuz des “Johannes Steffes” aus Basaltlava zur Rechten. Neben der Kapelle steht noch ein Hochkreuz. Der Weg jedoch führt vor der Kapelle nach rechts abwärts. Man folgt dem Linksbogen und wandert dann eine ganze Weile geradeaus bergab an den Feldrand. Nun nach rechts wenden und den linken der beiden Wege nehmen. Es geht wieder bergan und an der ersten Möglichkeit nach links. Über den in meinem Falle sehr matschigen Weg geht es entlang des Waldrandes bis zu einem asphaltieren Querweg. Diesem jetzt kurz nach rechts folgen. Nun geht es nach links auf den rechten der beiden zur Verfügung stehenden Wegen. Dieser schlängelt sich schön auf und ab durch den Wald. Später geht es linker Hand kräftig bergan. Oben angekommen weiterhin links bleiben. Am Waldrand dann nach rechts wenden. Den folgenden Abzweig nach rechts ignorieren und später dem Linksbogen folgen. An der nächsten Möglichkeit nach rechts wenden und über freies Feld bis zum T-Stück wandern. Hier wieder rechts abbiegen. Der Weg gewinnt wieder an Höhe. Fast auf der Höhe angekommen biegt man rechts ab und passiert nun das Wildgehege. Am T-Stück wandert man nach rechts, um sich gleich darauf wieder nach links zu wenden. Es geht weiter am “Walderlebniszentrum Süchtelner Höhen” vorbei bis zu einem Parkplatz. Hier nach rechts wandern und dem geschotterten Weg abwärts folgen. An der ersten Möglichkeit steigt man links durch eine Wiederaufforstungsfläche bergan. Wieder nimmt einen der Wald auf und das wellige Gelände zur Rechten scheint Mountainbikern als Trainingsgelände zu dienen. Den breiten Weg nun nicht mehr verlassen, einen Wirtschaftsweg geradeaus überqueren. Weiterhin folgt man dem Weg zurück zum Sportpark und bis zur Kreuzung vor dem Hochwasserbehälter. Hier geht es links zum Parkplatz zurück.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.