Tour 1181 – Rheinberg – Hasenpfad und Pilgerspuren

Familien sollten Vorsicht walten lassen

Parkplatz 47495 Rheinberg-Eversael, Drießen 10a
Typ Rund
Länge 8,9 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Eben
Literatur Wandern am Niederrhein – 14 Top-Wandertouren im Kreis Wesel – (PDF 6,8MB)
Auf Karte Wandern am Niederrhein – 14 Top-Wandertouren im Kreis Wesel – Tour 13 (PDF 6,8MB)
Beschilderung Keine durchgängig einheitliche
Wegbeschaffenheit Wirtschafts- und Waldwege
Bemerkenswertes Hasenpfad
Links Rheinberg, Hasenpfad, Tour 242 – Hasenpfad
Bewertung

 ★☆☆☆☆ 

Details:
Hochwasserdurchlässe am Hasenpfad

Hochwasserdurchlässe am Hasenpfad

Vom kleinen Parkplatz gegenüber von Hausnummer 11 geht es durch rot-weiße Absperrpfähle in Richtung Rheindeich. Am Fuße des Deichs führt der Weg nach links. Am Polder vorbei, geht es zu den nächsten Absperrpfählen. Hier hält man sich links und wandert links am Gelände der „Zelt und Wassersportfreunde“ vorbei durch die Felder. Der Weg biegt nach links und endet in einem Wendehammer und auf einem Wiesenweg geht es weiter in Laufrichtung. Nach einiger Zeit schwenkt der Weg nach links, um gleich wieder nach rechts zu führen. Am Ende des Zaunes nun wieder links herum. Von beiden Seiten eingezäunt passiert man das Gelände einer Gärtnerei. Dort wo auf der rechten Seite der Zaun endet, geht es links von einer Hecke weiter in Laufrichtung. Es geht an einer, zur Linken liegenden, Mühle vorbei. Der Weg endet schließlich an einer Straße, welcher man auf der gegenüberliegenden Seite nach rechts folgt. Entlang der Straße geht es durch hübsche Wohnbebauung bis man die “Feldstraße” erreicht. In diese wandert man nach links. Hinter dem letzten Haus wählt man den Trampelpfad nach rechts entlang des Feldrandes. So kommt man zum “Rüttgersteg”. Diesem folgt man ohne Fußgängerweg nach links aus “Eversael” hinaus. Das bedeutet auch das die Fahrzeuge hier 100 km/h fahren dürfen und es auch tun. Was das mit “Familienfreundlichkeit” des Weges, so wie der Kreis Wesel diesen Weg kategorisiert, zu tun hat, ist mir ein Rätsel. Schließlicht erreicht man nach dem Passieren zweier Seen wieder Wohnbebauung. Dadurch darf man nur noch 50 km/h fahren, einen Fußgängerweg gibt es aber auch hier nicht. Erst unmittelbar vor einem Bahnübergang darf man die Straße endlich nach links verlassen. Gleich an der nächsten Möglichkeit rechts abbiegen. So erreicht man kurz vor “Orsoy” an einem Wegekreuz die Straße “Drießen”. Dieser auf dem Fußgängerweg nach links folgen. An der ersten Möglichkeit rechts zum Deich wandern. Der Weg schwenkt nach links und gleich darauf bleibt man links auf dem Weg am Fuße des Deichs. Schließlich trifft man hinter einem hübschen Reiter- und Bauernhof auf die vom Hinweg bekannte Strecke und wandert nach links zurück zum Parkplatz. Hier findet Ihr die Beschreibung des Hasenpfades. Dieser ist für sich genommen familienfreundlich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.