Tour 956 – Hamminkeln-Marienthal – Unterwegs auf dem A2

Durch die Felder bei Marienthal

Parkplatz 46499 Hamminkeln-Marienthal, Pastor-Winkelmannstraße 9 (Parkplatz gegenüber)
Typ Rund
Länge 7,4 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angabe
Auf Karte Keine Angabe
Beschilderung , weißes A2 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt, Sand- und Waldwege
Bemerkenswertes Kloster Marienthal im Ausgangsort
Links Hamminken-Marienthal, Issel Milch (Facebook), Kloster Marienthal,
Bewertung

 ★★☆☆☆ 

Details:

Herbstfarben

Herbstfarben

Auf dem Parkplatz geht es zunächst auf die „Imbissbude Elmer“ zu. Dort biegt man dann links ab. Durch die Lindenallee geht es auf dem gepflasterten Fußweg vorbei an Kunstobjekten. Nach einer Linkskurve die Wanderung durch die grünweißen Sperrpfosten auf dem unbefestigten Weg weiter fortsetzen. Am folgenden T-Stück rechts abbiegen. Der Weg führt nun schnurgerade durch die niederheinisch-münsterländische Landschaft. Dabei passiert man den Bauernhof der Isselmilch. Hier gibt es neben dem Milchautomaten auch weiter Lebensmittel. Ich (und meine Frau) entscheiden uns für ein Glas Apfelkraut und für eine geräucherte Wurst auf die Hand. Der Einkauf wird auf einem Zettel notiert und die 4,50€ gehen passend in die Kasse. Frisch gestärkt geht die Wanderung an der folgenden Kreuzung geradeaus in die Straße „Im Eichengrund“. Am alten Trafoturm „Neuenhoff“ biegt man mit der Straße nach links. Erst neben dem „Moschüringsweg“ verlässt man diese Straße, die lange Zeit am Waldrand entlang führte, nach links in den Wald. Auch jetzt geht es beständig schnurgeradeaus. Diesmal aber zu Beginn durch schönen Wald, später in die freien Felder auf befestigten als auch auf unbefestigten Wegen. Schließlich stößt man an eine Straße, bleibt aber der Laufrichtung treu. Entlang der nächsten Straße folgt man, in meinen Augen recht gefährlich und ohne Fußgängerweg, nach links. Neben der „Pastor-Winkelmann-Straße 13+15“ darf man diesen Abschnitt zum Glück bald wieder nach links verlassen. An der ersten Möglichkeit biegt man dann rechts ab und erreicht so den Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.