Tour 846 – Viersen – Auf der blauen Route durch die Bockerter Heide

Kurz und schön durch die Bockerter Heide

Parkplatz 41748 Viersen, Bockerter Busch 1. Für die An- und Abreise mit dem ÖPNV bitte den gesonderten Text vor dem Bericht lesen.
Typ Strecke
Länge 3,4 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Nicht vorhanden
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung blau, Pfähle mit blauem Ring. (Allerdings fehlen auch schon welche)
Wegbeschaffenheit Feldwege, Waldwege, Schotter und Asphalt
Bemerkenswertes Naturschutzgebiete „Bockerter Heide und Bistheide“
Links Naturschutzgebiete „Bockerter Heide und Bistheide“,
Bewertung

 ★★★★☆ 

Details

In der Bockerter Heide

In der Bockerter Heide

Anfahrt mit dem ÖPNV nach „Rasseln
Busfahrer kommen am besten über die Haltestelle „Rasseln“ zum Ausgangsparkplatz. Leider wird die Haltestelle am Wochenende nicht angefahren. Von der Haltestelle geht es ein Stück in Richtung Viersen. Hinter einem Schotterparkplatz biegt man rechts ab. Hinter einem Hundeplatz nimmt man dann einen unscheinbaren Pfad nach links in den Wald. Über eine Brücke erreicht man den Ausgangsparkplatz.

Anfahrt mit dem ÖPNV nach „Bockert Kreuz
Am Wochenende erreicht man den Parkplatz am besten über die Haltestelle „Viersen – Bockert Kreuz“. Von der Haltestelle geht es auf der „Hardter Straße“ in Richtung der aufsteigenden Hausnummern in Richtung Mönchengladbach. Kurz vor der „A61“ geht es links in den Weg „Bockerter Busch“. So erreicht man den Ausgangsparkplatz. Dieser Zuweg ist allerdings ca. 1,7 km lang.

Vom Parkplatz geht es auf der Zufahrtstraße nach rechts an der ehemaligen Gaststätte und dem Bolzplatz vorbei geradeaus in den Wald. Zur Linken stehen Informationstafeln zur Landschaft der „Bockerter Heide“. Man folgt der Laufrichtung, bis es bei einem T-Stück vor einem Feld nach links geht.
Wieder am Waldrand ankommen, abermals nach links abbiegen. Am nachfolgenden Feldrand weiter geradeaus. Wenig später, der Laufrichtung treu bleibend, in die Felder hinein. Am T-Stück links herum. An einer Bank vorbei erreicht man ein weiteres Wäldchen. An der ersten Möglichkeit nach rechts wandern.  Abermals durchwandert man Felder und vor dem nächsten Waldstück geht es nach links auf einen unscheinbaren Trampelpfad. Nun immer geradeaus bis zur Straße, auf der es nach links zurück zum Parkplatz geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.