Tour 744 – Wegberg-Rödgen – Mit dem A3 von und zur Dalheimer Mühle

Das schönste am Weg war die Dalheimer Mühle

Parkplatz 41844 Wegberg, Mühlenstraße 15 an der Dalheimer Mühle
Typ Rund
Länge 6,3km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , weißes A3 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt und unbefestigte Wege
Bemerkenswertes Dalheimer Mühle
Links Dalheimer Mühle,
Bewertung

 ★★☆☆☆ 

Details:

Farben der Natur

Farben der Natur

Auf dem Weg zwischen den beiden Parkplätzen geht es mit der Mühle im Rücken in den Wald. Diesen breiten und recht schönen Wanderweg nun für eine ganze Zeit nicht verlassen. Erst verläuft er flach, dann aber steigt er stetig an, bis er an einer, im Herbst wahrscheinlich sehr schönen Aussicht neben einer Bank nach links knickt. Gut 150 Meter später wendet man sich nach rechts. Diesem Weg bis zu seinem Ende folgen. Dann auf dem Querweg nach links wandern. Abermals geht es lange geradeaus. Auch an einer Schutzhütte bleibt man der Laufrichtung treu. Auch den nächsten Rechtsabzweig ignorieren. Nach dem Linksbogen, in einer lichten Rechtskurve, geht es halb links in den Wald. Erst am Ende des Weges hinter einem eingezäunten Gelände zur Linken geht es nach links. Man trifft auf Asphalt, wandert erst noch geradeaus und biegt dann nach rechts in die Straße „Hessenfeld“. Auf dieser geht es hinunter ins Dorf. Am Kreisverkehr nach links wandern. Auf der „Rödgener Straße“ geht es nun bis zu einem alten Fabrikgebäude. Hier links in die Straße „Unter den Buchen“ wandern. Dieser Straße so lange folgen, bis sie im Wald auf die „Mühlenstraße“ trifft. Nun nach rechts am Klosterhof vorbei bis zum Ausgangspunkt der Wanderung gehen.

Auf dieser Tour hat mein Tracker versagt. Der GPX-Track wurde ausschließlich am PC erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.