Tour 629 – Alpen – Auf der grünen Route durch die Leucht

Von Alpen durch die Leucht

Parkplatz 46519 Alpen, Im Dahlacker Ecke Dahlackerweg
Typ Rund
Länge 11,5 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte An den Parkplätzen
Beschilderung Holzbalken mit grünen Pfeilen
Wegbeschaffenheit Waldwege und Asphalt
Bemerkenswertes Naturdenkmal Buchen
Links Alpen, Die Leucht, Heimat- und Verkehrsverein Alpen e.V.,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Frostig war es

Frostig war es

Am Brunnen vorbei nach rechts in die Straße „Im Dahlacker“ verlässt man den Parkplatz. Geradeaus am Restaurant „Zum Dahlacker“ unter der Brücke hindurch der Laufrichtung bis zum Ende des asphaltierten Wirtschaftswegs treu bleiben. Jetzt rechts abbiegen. Danach wieder links abbiegen. Nun über die A57 immer geradeaus. Zwischen zwei mächtigen Buchen hindurch weiter geradeaus bis zur Kreuzung mit dem „Stappweg“. Hier nach rechts wandern. Es geht über einen Parkplatz zur „Xantener Straße“. Diese überqueren und geradaus über einen weiteren Parkplatz wandern. An dessen Ende durch Sperrpfosten hindurch weiter geradeaus halten. An der nächsten großen Waldwegekreuzung mit Bank wendet man sich auf den mittleren, der drei nach rechts führenden Wege. Nun immer geradeaus und auch an der Kreuzung am Feuerwachturm der Laufrichtung treu bleiben. Schließlich knickt der Weg etwas nach links und hinter rot-weißen Sperrpfählen geht es an einer Kreuzung nach rechts. Nun kurz entlang von Weiden. Dann an der ersten Möglichkeit nach rechts wieder in den Wald hinein. An der nächsten Waldwegekreuzung nach links wenden. Am Ende eines eingezäunten Geländes, hinter einer Sitzgelegenheit, halb rechts abbiegen. Wieder erreicht und überquert man die „Xantener Straße“. Es geht wieder in den Wald. An der ersten Wegegabel links halten. Dann steigt der Weg bergan. Über eine Brücke kreuzt man die „A57“, hält sich rechts und überquert den Schotterplatz nach links. Weiter geht es bis zur Straße am Forsthaus. Nun rechts herum und wenig später auf dem vom Hinweg bekannten Weg nach links zurück zum Parkplatz.

Dieser Wanderweg stammt vom Heimat- und Verkehrsverein Alpen e.V. Er ist mit 9,5 km der längste von drei ausgeschilderten Wegen. Die Länge meines Weges (11,5 km) ist meinem Parkplatz geschuldet. Dieser hat aber den Vorteil das zu Beginn und am Ende eine Einkehr möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.