Tour 517 – Dormagen-Tannenbusch – Auf dem A2 von und zum Wildgehege

Die vier Wälder Route

Parkplatz 41540 Dormagen-Delhoven, Im Tannenbusch (bitte in die Karte schauen.)
Typ Rund
Länge 8,5 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A1 , weißes A2 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege, Wiesenweg, Asphalt
Bemerkenswertes Wildpark, Geopark
Links Wildpark, Geopark, SDW Dormagen e.V.
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Keine Angst - der will nur spielen

Keine Angst – der will nur spielen

Unverhofft kommt oft. Zum Glück ist der Wanderrucksack immer gepackt und im Auto. So kann es auch mal spontan losgehen. So wie hier im Tannenbusch bei Dormagen. Vom Parkplatz (laut einiger Schilder kostenpflichtig – ich musste bisher allerdings nicht bezahlen) geht es auf das Wildparkgelände zu. Vor den Informationstafeln hält man sich dann links. Hinter dem Gelände des Geoparks weiter geradeaus. An der Streuobstwiese gabelt sich der Weg und es geht auf dem rechten Zweig weiter. Gleich darauf kommt erneut eine Gabel. Jetzt auf dem linken Weg weiter. Ebenso an der nächsten Wegeteilung. Auch wenig später nichts rechts abbiegen, sondern der Laufrichtung treu bleiben. Der Weg mündet auf Asphalt. Die Wegezeichen irritieren kurz. Es geht einige Meter nach links versetzt weiter in Laufrichtung. Vorbei an einer Kläranlage und Tennisplätzen setzt man seinen Weg fort. An einer Kreuzung geht es auf schmaleren Pfad weiter geradeaus. Auch am Ende einer Schonung nicht abbiegen. Erst dort wo der Weg an einem T-Stück endet, hält man sich rechts. Am nächsten Abzweig bleibt man links in Waldrandnähe. An der folgenden Abbiegemöglichkeit, hinter der Trimm-dich-Station 11, geht es weiter geradeaus. Vor einem Zaun nun links ab. Wenig später scharf rechts abbiegen und zur Straße wandern. Diese in Laufrichtung kreuzen und dem Weg in die Felder folgen. Dort, wo der Weg endet, nach links wenden. Nun führt der Weg an einem Hof vorbei. Wenig später dann nach rechts auf einen unbefestigten Weg gehen. Am Wegende stößt man auf Asphalt und wendet sich nach rechts. Wenig später mit dem asphaltierten Weg nach rechts knicken. Danach führt die Straße in den Knechtstedener Wald. An der nächsten Wegegabel den Weg nicht verlassen. An der nächsten Kreuzung rechts ab. Auf dem gewundenen Asphaltweg geht es nun eine ganze Weile durch den Wald. Schließlich mündet der Weg auf einem Schotterparkplatz. Nun rechts halten. Wenig später, an der Straße, abermals rechts, nun in den „Buschweg“, halten. An dessen Ende links abbiegen. Kurz darauf rechts ab auf den „Holzweg“. An der Kreuzung mit der „Hackenbroicher Straße“ weiter geradeaus. Neben der Straße „Zweite Gewanne“ bleibt man dem „Holzweg“ treu. An der nächsten Möglichkeit halb rechts halten. Ca. 150m später geht es an der zweiten Möglichkeit links ab, auf einen Schotterweg. Dieser führt durch die Felder und das Gelände des Wildparks. Dort, wo der Weg mündet, halb links halten. Am folgenden T-Stück nun rechts ab. An der nächsten Möglichkeit abermals nach rechts wenden und in den Wildpark hinein wandern. Wenig später, hinter der Waldschule und am Eingang des Waldgasthauses Tannenbusch, nach links wenden. An der kurz darauf folgenden großen Wegespinne hält man sich auf dem linken Zweig in Laufrichtung. Nun geradeaus und durch das Tor. Jetzt links herum und zum Parkplatz zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.