Tour 1244 – Kerken-Aldekerk – Auf dem H5 durch Rahm und Stenden

Von Dorf und Land

Parkplatz 47647 Kerken-Aldekerk, Marktplatz 6
Typ Rund
Länge 7,9 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Keine
Literatur Lieblingsrouten – Wandern ab Kerken (PDF 20,5MB)
Auf Karte Lieblingsrouten – Wandern ab Kerken (PDF 20,5MB)
Beschilderung Keine
Wegbeschaffenheit Fußgängerwege, Wald- und Feldwege, Wohnstraßen
Bemerkenswertes Sankt Peter und Paul, Niederrheinische Bauenkäserei Straetmannshof, Kinderspielplatz, Landwehrbach, Sankt Magdalena
Links Kerken, Niederrheinische Bauenkäserei Straetmannshof,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Hofzufahrt am Wegesrand

Hofzufahrt am Wegesrand

Mit der Kirche zur Rechten startet man entlang der “Marktstraße” dem Linksbogen folgend. Im Dorfkern biegt man dann rechts in die “Bahnhofstraße” ab. Dieser folgt man eine ganze Weile. Es geht am “Bahnhof” vorbei später, man ist schon auf der “Bruchstraße” unterwegs, nach rechts über den Bahnübergang aus “Aldekerk” hinaus. Auch der “Bruchstraße” folgt man eine geraume Zeit. Dort, wo sie nach links biegt, wendet man sich nach rechts in die Straße “Kuhdyk”. An der folgenden Wegegabel, wie auch neben dem “Woltersweg” bleibt man auf dem “Kuhdyk” und folgt der Dorfstraße durch schicke Wohnbebauung. Dann biegt der “Kuhdyk” nach rechts und es geht weiter geradeaus auf dem “Kroppweg”. So erreicht man einen Kinderspielplatz und biegt an der nächsten Möglichkeit links in einen Weg, der in Karten “Durch de Kropp” genannt wird. Nach all dem Asphalt genießt man hier den wiesigen Weg. Schließlich tritt man wieder auf einen Wirtschaftsweg, wendet sich nach links und wandert am folgenden T-Stück abermals links herum. Am Bahnübergang überquert man erst die Schienen nach rechts und dann auch noch die “Kempener Landstraße, L362”. Unmittelbar hinter dieser geht es wieder nach rechts und wenig später, vor der Brücke über den schmalen Bach “Stort”, nach links in die Felder. Der Bach begleitet den Weg bis nach “Stenden”. Geradeaus geht es weiter, bis man hinter dem “Ulmenweg” auf den “Drevelsdyk” trifft und sich dort linke hält. Weiter geht es bis zur “Gaststätte Haus Backes”. Dort folgt man der “Dorfstraße” nach links. Es geht an der “Niederrheinischen Bauenkäserei Straetmannshof” vorbei und kurz darauf links in den “Eilder Dyk”. Unmittelbar nachdem man den “Landwehrbach” überquert hat, wendet man sich nach rechts. An der nächsten Brücke überquert man ihn abermals nach rechts und wandert später geradeaus über die “Dorfstraße” hinweg in die Felder. An der ersten Möglichkeit, am Ende eines Zaunes nach links über den wiesigen Feldweg wandern. Die Kreuzung mit dem “Roosenweg” durchqueren und erst auf dem “Hörneweg” nach rechts wandern. Hier geht es nach einer Weile an der ersten Möglichkeit links bis zum T-Stück und dort nach rechts. Gleich darauf wieder links in den “Rahmer Kirchweg” gehen. Dieser führt zurück zur “Kempener Landstraße, L362”. Diese an der Querungshilfe kreuzen und auf weiterhin auf dem “Rahmer Kirchweg” in den Ortskern wandern. Ohne das man abbiegen müsste, gelangt man wieder auf die “Marktstraße” und folgt dieser zurück zum Parkplatz.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.