Tour 1243 – Geldern – Der Festungsweg

Unterwegs in der Drachenstadt

Parkplatz 47608 Geldern, Issumer Straße 56, (teilweise mit Parkscheibe für 2 Stunden, Sonntag frei,)
Typ Rund
Länge 5;2 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Keine
Literatur Stadt Geldern
Auf Karte Flyer (PDF 1,4 MB)
Beschilderung Siehe Beitragsbild
Wegbeschaffenheit  Wohnstraßen und Fußwege
Bemerkenswertes 10 Erlebnispunkte mit ausführlichen Informationen
Links Geldern, HISTORISCHER VEREIN FÜR GELDERN UND UMGEGEND E.V., weitere Wege in Geldern,
Bewertung

 ★☆☆☆☆ 

Details:
Das Campsche Haus - eines der ältesten Gebäude in Geldern

Das Campsche Haus – eines der ältesten Gebäude in Geldern

Vom Parkplatz in der “Issumer Straße 56” geht es zurück zur Straße und dann in den Ortskern nach links. Man erreicht den “Markt” und wandert in Laufrichtung entlang der Kirche in die “Karmeliterstraße”. An deren Ende kurz nach rechts und bald hinter Hausnummer 25 links in einen schmalen Weg einbiegen. Am folgenden T-Stück rechts abbiegen. Man trifft auf eine Straße und wendet sich abermals nach rechts. Schließlich geht es über einen Kreisverkehr hinweg, geradeaus in die Straße “An der Bleiche”.

Wegezeichen

Wegezeichen

Wenig später dem Fußweg entlang des “Schützenweg” nach rechts zur Hausnummer 10 wandern. Hier am “Campschen Haus” macht man kehrt, wandert ein kurzes Stück zurück und biegt rechts ab. Man befindet sich auf dem “Haagscher Weg” welchem man auch später bis zur “Lindenstraße” nach links folgt. Dort biegt man vor einem Heiligenkreuz scharf rechts auf den Fußweg ab. Hier ist man auf dem “Heiligenweg” unterwegs und bleibt auf diesem ohne abzubiegen. Auch die “Schloßstraße” wird überquert. So erreicht am Kinderspielplatz ein T-Stück und wendet sich nach rechts. Dort, wo der Fußweg endet, geht es links. An der ersten Möglichkeit biegt man rechts in Richtung Innenstadt. Später führt der Weg links über den “Netto”-Parkplatz zur “Egmontstraße”, der man nun nach rechts folgt. Anschließend überquert man die Straße “Issumer Tor” und wandert in die “Friedrich-Spee-Straße” bis man hinter einem Schulhof links abbiegt. Die Grünanlage durchwandern, kurz nach rechts gehen, um gleich wieder nach links zu biegen und eine Brücke zu überqueren. Dahinter rechts bleiben. An der folgenden Wegegabel wählt man den rechten Weg geradeaus. Anschließend einen Links-Rechts-Schwenk wandern, den Parkplatz nach links überqueren und rechts in die Straße “Am Bollwerk” wandern. Diese führt zur Straße “Geldertor”. Hier nach rechts wenden um später links über die Querungshilfe in die “Vogteistraße” zu wandern. Gleich die erste Chance nutzen, um wieder rechts abzubiegen. Man erreicht die “Kasematten” des “Mühlenturm” und wendet sich nach rechts. Der “Mühlenturm” wird nun gegen den Uhrzeigersinn umwandert. Es geht abwärts und man wendet sich nach links, um gleich darauf wieder rechts abzubiegen. Am T-Stück darauf nach rechts wenden. Der Weg mündet in ein Wohngebiet und durch rot-weiße Sperrpfähle hindurch geht es an einer Kreuzung weiter geradeaus, um an der ersten Möglichkeit danach rechts abzubiegen. Weiter geht es bis zur “Bahnhofstraße”. Leicht nach links versetzt, geht es dort in Laufrichtung weiter. So erreicht man die “Burgstraße”. Hier geht es leicht nach rechts versetzt in Laufrichtung weiter. An der nächsten Möglichkeit abermals rechts abbiegen und auf der vom Hinweg bekannten Strecke zurück zum Parkplatz wandern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.