Tour 1213- Winningen -Traumpfädchen Moseltraum

Auf der Spur des Moselweins

Parkplatz 56333 Winningen, Parkplatz Weilsbornquelle an der L 125 (bitte auch in die Karte schauen)
Typ Rund
Länge 3,6 km
Schwierigkeit Leicht bis auf die steilen Anstiege im Weinberg
Höhenmeter Gut 100 Meter.
Literatur Traumpfadinfo
Auf Karte Traumpfadinfo
Beschilderung , weißer Weg auf blauem Kreis
Wegbeschaffenheit Wald- und Feldwege, Asphalt
Bemerkenswertes Weilsbornquelle, Berggolfanlage Willingen, Domgarten-Hütte, Weinbergmauern, Ausblicke,
Links Zweitmeinung (von Elke), Berggolfanlage Winningen,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

In den Weinbergen

In den Weinbergen

Vom Parkplatz geht es abwärts an der “Weilsbornquelle” vorbei. An der folgenden Abzweigung wandert man zwischen Kleingärten und Weinbergmauer weiter geradeaus. Am Ende geht es schließlich über Holzstufen nach rechts bergan. Nachdem man auch wieder einige Stufen abwärts gestiegen ist, wendet man sich nach rechts. Nach kurzer Zeit wieder scharf links abbiegen und aufwärts wandern. Nun führt der Weg oberhalb der “Berggolfanlage Winningen” auf dem “Vogelsangweg” in Richtung Aussichtspunkt “Vogelsang”. An einigen Bänken vorbei, schlängelt sich der Weg recht eben entlang des Weinbergs. Schließlich erreicht man den Aussichtspunkt. Mir macht der Nebel einen Strich durch die Rechnung. Ich sehe – nichts! Über Stufen steigt man nun in den Weinberg hinein. Die Stufen enden und der Weg führt kräftig über Serpentinen aufwärts. Am nächsten Weg angekommen links abbiegen und dem Weg über Treppenstufen an der Weinbergmauer weiter bergan in Richtung “Domgarten-Hütte” folgen. Diese erreicht man nach dem kurzen aber kräfteraubenden Anstieg. Hinter der Hütte folgt man dem geschotterten Weg leicht rechts in Laufrichtung. Man passiert ein Kreuz und es geht geradeaus an Rebstöcken vorbei. Vor einer Koppel nach rechts wenden, um gleich darauf eine Links-Rechts-Kombination zu durchwandern. An der folgenden Schrägeinmündung die Laufrichtung beibehalten. Gleich darauf rechts halten. Nur wenig später wieder rechts abbiegen. Durch ein Wäldchen hindurch erreicht man einen Feldrand und hält sich abermals rechts. Am nächsten T-Stück ein weiteres Mal rechts abbiegen, um gleich darauf linker Hand wieder leicht bergan zu wandern. Jetzt geht es über ein Plateau bis er Weg abwärts führt und nach rechts schwenkt. Kurz darauf erreicht man den Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.