Tour 1090 – Haan – Auf dem A1 in Ittertal

Ein Bachtal nach dem anderen

Parkplatz 42781 Haan, Landstraße 31 (am Straßenrand)
Typ Rund
Länge 5,5 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Einige – nichts schweres
Literatur Ohne Angabe
Auf Karte Ohne Angabe
Beschilderung , weißes A1 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Wald- und Wirtschaftswege, Asphalt und Schotter
Bemerkenswertes Bastiansbach, Itter, Ittertal, Heidberger Mühle, Haaner Bachtal
Links Heidberger Mühle,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:
Camouflage

Camouflage

Vom Parkplatz folgt man der „Landstraße“ in Richtung der absteigenden Hausnummern. An der ersten Möglichkeit hinter der „Kampheider Straße“ biegt man links auf das Gelände des „Kleingartenvereins Haan 69 e.V.“. Immer geradeaus geht es bis zur „Kampstraße“ welcher man nach links folgen bis es rechts in den Weg „Kamp“ geht. Die Wohnbebauung endet und es geht in die Felder. An der nächsten Siedlung schwenkt der Weg nach rechts und erreicht eine Straße. Nun nach rechts abbiegen. Auch gegenüber von Hausnummer 89 wendet man sich nach rechts. Wenig später schwenkt der Weg am Feldrand nach links. Später geht es mitten in den Feldern am T-Stück nach links. Man verliert an Höhe, wandert in ein kleines Wäldchen und folgt dann dem „Bastiansbach“. Am T-Stück wendet man sich nach rechts. Alsbald begleitet einen die „Itter“. Ohne abzubiegen, folgt man dem Weg am Hang entlang. Schließlich tritt man auf Asphalt und setzt seine Wanderung in Laufrichtung fort. Neben der „Heidberger Mühle“ folgt man kurz der „Walder Straße“ nach rechts.  Hinter der Zufahrt zu Hausnummer 43 verlässt man jedoch die Straße gleich wieder nach rechts, bergan in den Wald. Am Hochwasserrückhaltebecken geht es weiter geradeaus. Man tritt auf Asphalt, wandert immer noch geradeaus und wendet sich dann nach links. Gleich darauf scharf rechts die Rampe hinauf wandern. Wenig später rechts der Laufrichtung treu bleiben. Am nächsten T-Stück abermals rechts herum. An der „Zwengenberger Straße“ wählt man die linke Fußgängerampel, quert die Straße und hält sich rechts. Kurz darauf biegt wieder links in einen Fußgängerweg. Neben einer Brücke geht es weiter geradeaus. Dann  schwenkt der Weg kurz nach links und an einer Kreuzung wendet man sich nach rechts. Von nun an wird der Weg, der an zahlreichen Kinderspielgeräten vorbeiführt, nicht mehr verlassen. Erst an der, vom Hinweg bekannten Kreuzung, wandert man nach links zurück zum Parkplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.