Tour 182 – Oberhausen-Sterkrade – Krumme Touren durchs Revier – Route 15

Und um einen rasen die Auto’s.

Parkplatz Oberhausen-Sterkrade, Hiesfelder Straße, Nähe Hausnummer 101
Typ Rund
Länge 7,8 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Auf krummen Touren durchs Revier: Der Wanderführer Ruhrgebiet
Auf Karte Im Buch fälschlicherweise als Tour 14 angegeben
Beschilderung Keine – vollständige Beschreibung und Hintergrundinformationen im Buch
Wegbeschaffenheit Asphalt, Schotter, Wald- und Wiesenweg
Bemerkenswertes Wandern im Schatten eines Autobahnkreuzes
Links AK Oberhausen
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Wer Böses dabei denkt

Wer Böses dabei denkt

Wandern im Schatten eines Autobahnkreuzes? Ja, das geht. Diese Tour beweist recht eindrucksvoll, wie grün und abwechslungsreich das Revier ist. Selbst an so unwirtlichen Orten, wie es dieser auf dem ersten Blick ist. Man startet mit der Hauptstraße im Rücken in den Wald. Alle Infos zur Wanderung finden sie im Buch. Aufgefallen sind mir folgende Punkte: Die bei der 580m Marke angegebene gemauerte Brücke konnte ich nicht erkennen. Hier sollte man den Zaun als Landmarke erkennen und vor diesem rechts abbiegen. Meines Erachtens ist das durchwandern des Totholzbiotopes zumindest grenzwertig. Ich habe es dennoch gemacht. Wer der Meinung ist, das es eigentlich verboten sei der sollte folgendes tun. Bei der Beschreibung 3020m geht es links und nicht rechts. Daraufhin den nächsten Weg nach rechts abbiegen und an der nächsten Abzweigung wieder links herum. Man überquert nun wie im Buch bei 3520m die Autobahnbrücke.

Download


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: