Tour 660 – Hürth – Auf der Otto-Maigler-Runde

Elf Kilometer gepflegte Langeweile

Parkplatz  50354 Hürth, Schnellermaarstraße Ecke Zur Gotteshülfe
Typ Rund
Länge 10,8 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung O, Schwarzes O auf weißem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt, Schotter, Waldwege
Bemerkenswertes  Otto-Maigler-See, Beachclub, Kloster Burbach (Marienborn)
Links  Otto-Maigler-See, Kloster Marienborn,
Bewertung

 ★★☆☆☆ 

Details:
Still ruht der See

Still ruht der See

Vom Parkplatz geht es wenige Meter auf den See zu und dann auf dem oberen Weg nach links. Hinter dem Ruderheim des Ruderklubs Hürth halb links abbiegen. An der nächsten Wegeteilung links herum. Nun über eine Brücke und abermals links abbiegen. Schließlich tritt man auf Asphalt und wandert auf diesem nach rechts. An der nächsten Kreuzung wieder rechts ab . Gleich darauf links herum. Diesem Weg bis zu seinem Ende folgen. Nun nach rechts wandern. Es geht lange geradeaus. Dann einen Weg kreuzen und gegenüber der Moschee halb rechts bergauf und über eine Brücke wandern. Auf der anderen Seite der Brücke nach rechts wenden. Auf dem Damm einer ehemaligen Schmalspurkohlenbahn nun immer geradeaus bis es durch rot-weiße Pfähle hinunter zum “Marienbornweg” geht. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite nach rechts wandern. Dann über die Hauptstraße hinweg, etwas nach rechts versetzt weiter wandern. Der Weg knickt vor einem Feld nach links. Nun in Feldrandnähe bleiben, bis es erst an der zweiten Möglichkeit an einer Schranke vorbei nach links geht. Nun immer geradeaus, bis der Weg neben einem Holzkreuz schräg einmündet. Hier rechts halten. Man erreicht Asphalt und wandert scharf rechts in Richtung “Kloster Burbach”. Nach einer Weile führt der Weg nach links. Es geht durch das Gelände des ehemaligen “Kloster Burbach”. Der Weg führt in den Wald, man hält sich rechts und wandert schließlich zur Wegemündung bergauf. Nun scharf links abbiegen. Nun folgt man eine ganze Weile diesem recht eintönigen Weg oberhalb des Sees. Man erreicht einen “Verbindungsweg” der nach links führt. Hier weiter geradeaus. Kurz darauf führt der Weg in einer Kurve geradaus und bergab. Unten angekommen geht es links weiter. Die Wegezeichen lassen vermuten, dass der Wanderweg eigentlich von rechts kommt. Ich habe vorher keine solchen Wegweiser gesehen. Jetzt bleibt man für lange Zeit in Ufernähe. Der See wird im Uhrzeigersinn umwandert. Erst vor dem Beachklub geht es nach links und bergauf. Er mündet schräg ein – man bleibt der Laufrichtung treu. Der Parkplatz wird im weiten Rechtsbogen umwandert. Dort wo der Fußweg endet, wandert man auf der Straße in der eingeschlagenen Richtung weiter und somit zum Parkplatz zurück. Zur Linken ergibt sich hier noch ein schöner Blick in die Kölner Bucht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.