Tour 5 – Flussauen und ein Autobahnkreuz

Route_03 aus Weites Revier: 12 Wanderungen durch das Ruhrgebiet (Erste Ausgabe) Mittlerweile gibt es die 2. Ausgabe mit aktualisierten Beschreibungen: Weites Revier: Auf zwölf rauen Routen zu Fuß durchs Ruhrgebiet

Parkplatz Akazienallee, 45478 Mülheim an der Ruhr, nahe Theater an der Ruhr
Typ Rund
Länge 10,9 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter +339/-334
Literatur Weites Revier: 12 Wanderungen durch das Ruhrgebiet (Erste Ausgabe) Mittlerweile gibt es die 2. Ausgabe mit aktualisierten Beschreibungen: Weites Revier: Auf zwölf rauen Routen zu Fuß durchs Ruhrgebiet
Auf Karte Keine
Beschilderung Verschiedene
Wegbeschaffenheit Asphalt,Waldwege, Wiesenwege und Schotter
Bemerkenswertes Kaiserberg, Brücken, Ruhr
Links Ruhr, Kaiserberg, Kreuz Kaiserberg, Solebad Raffelberg, Wasserkraftwerk Raffelberg
Bewertung

 ★★★★☆ 

Details:

Brücke an der Ruhr

Dies ist Route_3 aus dem Buch Weites Revier: 12 Wanderungen durch das Ruhrgebiet (Erste Ausgabe) Mittlerweile gibt es die 2. Ausgabe mit aktualisierten Beschreibungen: Weites Revier: Auf zwölf rauen Routen zu Fuß durchs Ruhrgebiet. Eine tolle Route. Sie hat das, was Wandern so interessant macht. Sie ist abwechslungsreich. Es geht durch Wald, es ist bergig, es geht am Wasser entlang und es gibt Almwiesen. Almwiesen? Nun ja. Man könnte meinen es seien Almwiesen, wenn da nicht immer das Ruhrgebietsgesummse im Hintergrund wäre. Still wird es nie auf dieser Wanderung. Immer hört man irgendeine Autobahn. Und wenn es keine Autobahn ist, dann ist es eine der viel befahrene Bahnlinien. Ständig über- oder unterquert man Brücken. Wo sonst kann man mitten durch ein Autobahnkreuz wandern? Unten die A40 oben die A3 und neben einem donnert ein Güterzug vorbei. Die Bahnbrücken sind alle Stahlbrücken, überzogen mit Rost. Wenn man einmal den Lärm eines, über diese Brücke fahrenden, ICEs darunter erlebt hat dem kommt der Autobahnlärm nahezu leise vor. Die Wegbeschreibung ist nahezu perfekt. Die Straße „Am Waldessaum“ ist etwas schwer zu finden – das Straßenschild ist zugewachsen. Entlang der Ruhr einfach mal der Nase folgen. Solange die Ruhr rechts von einem ist, passt es schon. Auch hier zeigt sich: Mit GPS etwa 900m länger als im Buch. Insgesamt eine Klasse Wanderung für jemanden der dem Ruhrgebiet wohlgesonnen ist.



[print_link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück