Tour 400 – Leverkusen-Dünnwald – Mit dem A1 durch den Dünnwalder Wald

Wo ist das „h“ ?

Parkplatz 51375 Leverkusen, Dünnwalder Grenzweg Ecke Mülheimer Straße (auf dem Park&Ride Parkplatz)
Typ Rund
Länge 7,7 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Kaum
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A1, Weißes A1 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege und Pfade. Asphalt und Schotter.
Bemerkenswertes
Links Dünnwald
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Wegweisend

Wegweisend

Vom Parkplatz geht es zurück zur Hauptstraße und über diese hinweg in die Sackgasse „Nittumer Weg“ hinein. Dort wo der Asphalt nach links biegt, führt der Wanderweg weiter geradeaus in den Wald. Vorbei an einer Schranke, der Laufrichtung treu bleiben. Ebenso neben der Schutzhütte. Dort wo hinter einer Pipelinemarkierung, an einer Bank, der Weg nach rechts biegt, geht es geradeaus weiter. Im folgenden geht es dicht an Wohnbebauung vorbei und wieder in den Wald. Vor einer Bank teilt sich dann der Weg. Der A1 führt scharf nach links auf einen, fast unsichtbaren, schmalen Pfad. An der nächsten Möglichkeit links ab. An der Wegeteilung darauf rechts halten. Am Ende des Trampelpfades die Straße überqueren und auf wiesigen Weg geradeaus wieder in den Wald. Am T-Stück links und vor dem Friedhof rechts ab. Am Ende des Zauns nach links wenden. Vor der Hausnummer 170a auf dem Fußweg nach rechts wandern. Wenig später, neben einer Grundstückseinfahrt, der Laufrichtung treu bleiben. An der Wegemündung dann halb rechts auf einem Pfad wandern. Dieser führt bergab und mündet in einen breiteren Weg. Diesem nach rechts folgen. Er teilt sich und man wandert geradeaus auf wieder schmalen Weg direkt in den Wald hinein. Auf diesem Abschnitt ist der Weg als solcher nicht mehr zu erkennen. Es geht also in etwa die Laufrichtung beibehaltend durch den Wald. Dann sollte man eine kleine Lichtung erreichen, auf deren rechte Seite ein Weg steil bergauf geht. Diesen aber nicht nehmen, er dient hier nur der Orientierung, sondern etwas nach links versetzt am Waldrand einen weniger steilen Weg wählen. Oben angekommen links halten. Schließlich erreicht man einen breiteren Weg, dem man nach rechts und leicht bergauf folgt. Die so erreichte Straße überqueren. Auf der anderen Seite in den und die folgende Kreuzung in Laufrichtung durchwandern. An einer Wegeteilung mit Reitweg rechts halten. An der zweiten Möglichkeit abermals nach rechts. An der Kreuzung danach, halb links die Laufrichtung beibehalten. Kurz darauf auf einen Trampelpfad nach rechts achten und ihn auch nutzen. Er verläuft nun parallel zum Reitweg und nach einer Weile geht es über diesen hinweg. Am Ende des schnurgeraden Weges kann man schon eine Straße erahnen. Nun an der zweiten Kreuzung rechts halten. Nun an der ersten Möglichkeit halb links auf einen weiteren Trampelpfad schwenken. Auf diesem bleiben, bis man aus dem Wald tritt. Nun geht es nach links auf der vom Hinweg bekannten Strecke zurück.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:
Logo designed by Freepik TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste