Tour 36 – Kamp-Lintfort – Mit A6 durch die Leucht

Naturwald und breite Wege

Parkplatz 47475 Kamp-Lintfort, Xantener Straße Ecke Stappweg (östlicher Parkplatz – von Kamp-Lintfort kommend rechts / von Alpen kommend links)
Typ Rund
Länge 6,8 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Wanderkarte NRW, Von Alpen bis Duisburg, W3, http://www.tourismus-kreiswesel.de
Beschilderung , Weißes A6 auf schwarzem Grund, nur in eine Richtung
Wegbeschaffenheit Meist Waldwege, etwas Asphalt sowie Split
Bemerkenswertes Naturwald zu Beginn
Links Pilzschule, Die Leucht, Rosins, Verein Niederrhein Ortsverband Kamp-Lintfort
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Naturwald

Vom Parkplatz aus geht es weiter in den Wald hinein. Erst auf breiten asphaltierten Weg. Dann auf befestigten Weg am Ponyhof vorbei. Der Weg wird kurz lichter um sich dann als schmaler Pfad durch den Naturwald zu schlängeln. Dies ist der schönste Abschnitt der Wanderung. Der Charakter des Wanderweges ändert sich langsam. Und als Hohlweg geht es langsam bergab. Geradeaus kann man in Rosins Restaurant einkehren, der Wanderweg biegt allerdings am Marien-Gedenkstein links ab. Dem A6 haben sich eine ganze Zahl weiterer Wanderwege hinzugesellt. Dem breiten Weg folgt man nun immer geradeaus. Unter der A57 geht es weiter so lange geradeaus, bis der Weg endet. Dann geht es am Forsthaus links ab. Danach wieder links abbiegen (geradeaus geht es zum A7 von Tour 35). Nun über die A57 immer geradeaus. Zwischen zwei mächtigen Buchen hindurch weiter geradeaus bis zu Kreuzung, die man vom Start schon kennt. Dann rechts zum Parkplatz. Hier traf bei meiner Wanderung noch eine Gruppe von Pilzsammlern ein. Diese wurden geführt durch einen Mitarbeiter einer Pilzschule.
Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:
Logo designed by Freepik TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste