Tour 33 – Kamp-Lintfort – Auf dem A2 um und durch Niederkamp

Wälder und Wiesen

Parkplatz 47475 Kamp-Lintfort, Rheinberger Straße Ecke Kreuzstraße
Typ Rund
Länge 11 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Wanderkarte NRW, Von Alpen bis Duisburg, W3, http://www.tourismus-kreiswesel.de
Beschilderung , Weißes A2 auf schwarzem Grund, nur in eine Richtung
Wegbeschaffenheit Meist Waldwege, Wiesenwege, etwas Asphalt sowie Split
Bemerkenswertes Einzig und allein der Weg und die Landschaft
Links Issumer Fleuth, Kloster Kamp, Baerlaghof, Verein Niederrhein Ortsverband Kamp-Lintfort
Bewertung

 ★★★★☆ 

Details:

Morgenimpression

Zum Start geht es zurück zur Parkplatzeinfahrt. Die „Rheinberger Straße“ überqueren und rechts herum leicht bergab wandern. An der Straßenkreuzung einige Meter links und dann, die Straße überquerend in den Wald. Kurze Zeit später verlässt man den Wald wieder und kommt auf Asphalt. Aber nur kurz. Den nächsten Weg links und weiter im Linksbogen über einen Wiesenweg. Am Waldrand rechts auf einen Trampelpfad am Feldrand entlang. Der Weg wird etwas breiter und endet schließlich an einer Straße. Hier gehtes rechts ab. Über Pflaster und Asphalt durchquert man die kleine Ortschaft Kirchhoff. An der Hauptstraße links und kurz darauf wieder rechts. Es dauert nicht lange und man hat den Asphalt wieder vergessen. Es geht auf einem Wirtschaftsweg bis zu einem T-Stück. Hier links und an der nächsten Weggabelung auf dem linken Weg weiter geradeaus. Am Feld vorbei führt der Weg wieder in den, Mönchschall genannten, Wald. Hier dem Weg leicht rechts und wieder links folgen. Dann geht es rechts aus dem Wald. Auf einem Trampelpfad überquert man die Issumer Fleuth und biegt im angrenzenden Niederkamper Forst links ab. Nun immer geradeaus. Den Ruhepunkt „Wilhelmsruhe“ lässt man links liegen und der Weg macht einen Rechtsbogen. Weiter geradeaus (leicht links haltend) geht es bis zum Waldrand. Der Wald gibt hier den Blick auf den Baerlaghof frei.Wer hungrig oder durstig geworden ist, dem wird hier geholfen.  Der A2 biegt nach rechts und von nun an geht es so lange geradeaus, bis der Weg endet. Dann geht es rechts ab. Danach links abbiegen. Der Weg führt zu einem landwirtschaftlichen Gebäude. In etwa auf Höhe der Mitte des Gebäudes führt rechts ein Wiesenweg mitten durch die Felder auf den Forst zu. Am Ende mit links-rechts Kombination in den Wald und an der Kreuzung wieder links. Nun wandert man auf den Ortsteil Niederkamp zu. Man verläßt den Wald und durchquert den kleinen Weiler an dessen Ende der Weg eine S-förmige Kurve beschreibt. Weiter dem Weg folgend gelangt man an eine Straßenkreuzung welche man geradeaus in den Wald überquert. Leicht bergan geht es nun ohne abzubiegen Richtung Parkplatz. An einer Wegespinne ein letztes mal dem Wegzeichen „A2“ nach links oben folgen und man hat den Parkplatz erreicht. Wer noch nicht genug hat kann hier links in den „A1“ von Tour 32 abbiegen.

Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: