Donkenlauf 2011 – noch 15 Tage

Das war heute gar nichts. Nach ca. 8km, den Anstieg die Halde hinauf war plötzlich die Luft raus. Bis hierhin ging eigentlich alles so wie immer. Die Zeiten waren durchschnittlich.  Gerade an den Vatertagsausflüglern vorbei. Die Flasche Bier in der einen Hand, den Bollerwagen mit der anderen Hand ziehend. Wie gerne hätte ich mir diese Blamage erspart. Aber es ging  nichts mehr. Selbst ein Antraben hielt nur ein paar Meter. Also spazieren gehen und die Runde abbrechen. War es nun die lange Pause von einer Woche? Oder die Müdigkeit, die mich seit einiger Zeit begleitet? Wahrscheinlich alles zusammen und das unregelmäßige und wenige Essen die Woche über. Also neuer Versuch am Samstag und bis dahin besser Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: