Tour 273 – Krefeld – Rund um den Elfrather See

Den Wassersportlern zuschauen

Parkplatz 47802 Krefeld, Asberger Straße 6 (Parkplatz gegenüber)
Typ Rund
Länge 6,3 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Keine
Literatur Keine Angabe
Auf Karte Keine Angabe
Beschilderung Keine Angabe
Wegbeschaffenheit Asphalt
Bemerkenswertes Segel-, Kanu und Surfvereine, Cafe am Elfrather See
Links Elfrather See
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Abend am See

Abend am See

Direkt gegenüber der Autoeinfahrt zum Parkplatz geht es los. Ein kurzes Stück geradeaus und am T-Stück rechts herum. Gleich darauf wieder links ab. An der nächsten Möglichkeit rechts ab. Vorbei an Tischtennisplatten und einem Sportplatz. An der folgenden Kreuzung, neben dem Kinderspielplatz, geradeaus und etwas bergan. Kurz darauf schwenkt der Weg nach rechts und mündet dann in ein T-Stück. Nun nach links weiter. Dort wo der Weg nach links biegt, geht es weiter geradeaus, hinunter zum See. Dann den Fahnenmast umwandern und in Ufernähe am See bleiben. Nach einiger Zeit geht es wieder hoch und man hält sich rechts. Bevor man auf den Parkplatz tritt, abermals rechts abbiegen und gleich wieder rechts. Jetzt geht es eine Weile an der Straße entlang. An der ersten Möglichkeit halb rechts ab auf den roten Splittweg. An Wegeteilung wieder rechts halten. Vor dem See nun halb links abbiegen. Nun geht es am Ende des Sees im weiten Rechtsbogen weiter und man bleibt durch rot-weiße Absperrpfähle weiterhin in Ufernähe. Hinter dem Rudersteg den Weg nach rechts unten wählen. Nach passieren Ruderklubhauses auf Asphalt bleiben und bergauf wandern. Die beiden folgenden Abzweige nach rechts ignorieren. Man passiert den „SCCR“, den „Krefelder Segelklub“ und hinter dem „Uerdinger Kanuklub“ schwenkt der Weg dann nach rechts. Kurz danach folgt man dem rechten Weg hinunter zum Ufer. Am erreichten Pflasterweg geht es nach links bergauf. Oben angekommen in Laufrichtung mit dem Weg nach rechts biegen. An der folgenden Wegeteilung links halten. Dem Weg nun ohne abzubiegen folgen, bis man einen Parkplatz erreicht. Hier nun links abbiegen und den Parkplatz überqueren. An dessen Ende weiter in Laufrichtung. Nach einiger Zeit erreicht man das nördliche See-Ende. Vorbei an einigen Bänken und folgt man an der Wegeteilung dem Ufer nach rechts. Nachdem der Weg in die Nähe von Wohnhäusern geführt hat, geht es an einer weiteren Wegeteilung vor einem Hügel nach links. Kurz darauf noch einmal links halten. Nach einigen Metern ist man wieder am Start.

Wenn die Abstecher zum unteren Seeufer ausgelassen werden, so ist dieser Weg meiner Meinung nach auch für Rollstuhlfahrer ohne Begleitperson geeignet.

Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: