Tour 740 – Wegberg – Lauter Mühlen am A4

Man muss sie nur finden

Parkplatz 41844 Wegberg, Gerderhahner Str. 1 (an der Tüschenbroicher Mühle)
Typ Rund
Länge 8,0 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , weißes A4 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt und etwas unbefestigte Wege
Bemerkenswertes Tüschenbroicher Mühle, Schloss Tüschenbroich
Links Tüschenbroicher Mühle, Schloss Tüschenbroich,
Bewertung

 ★★☆☆☆ 

Details:

An der Tüschenbroicher Mühle

An der Tüschenbroicher Mühle

Vom Parkplatz geht es auf das Restaurant zu und an diesem links vorbei. Den Mühlenbach an der Brücke überqueren, Stufen hinauf und nach rechts wandern. Am T-Stück öffnet sich der Blick auf Schloss Tüschenbroich. Der Wanderweg führt nach links. Nun ein Stück geradeaus, bis der Asphalt endet und dort dem Weg auf Sand nach rechts folgen. Nun den Weg eine ganze Weile nicht verlassen. Er führt an einem hübschen Anwesen vorbei aus dem Wald in die Felder. Beim Querweg mitten im Feld der Laufrichtung treu bleiben. An einem Bauernhof vorbei erreicht man die Wohnbebauung von Uevekoven. Es geht weiter geradeaus. Hinter Hausnummer 4 trifft man auf eine Kreuzung und überquert sie in Laufrichtung. Es geht nun vorbei an einem Wasserwerk bis zur nächsten Hauptstraße. Auch diese kreuzt man und bleibt der Laufrichtung treu. So erreicht man Großgerichthausen. Am T-Stück nach links wenden. Hinter Hausnummer 30 mit der Straße nach rechts wandern und gleich hinter der Brücke nach links auf einen Fußgängerweg wenden. Nun folgt man dem „Beekbach“. An einer Brücke die Uferseite wechseln, an einem Parkplatz vorbei wandern, dann nach links wenden und gleich wieder vor der „Ophover Mühle“ halb rechts abbiegen. Nun für eine ganze Zeit am Ufer des „Beekbach“ bleiben. An einer Straße endet der Weg. Hier nach links wandern. Wenig später rechts in die „Markusstraße“ gehen. Über die „Kreuzherrenstraße“ hinweg geht es bergab in die Fußgängerzone. Dort nach links wenden. Am Ende geradeaus und bergauf in die „Bergstraße“ wandern. An deren Ende über die Hauptstraße hinweg in die „Obere Bergstraße“ gehen. Wo diese sich teilt, rechts bleiben. Es geht über die noch kleine „Schwalm“ und weiter bis zum Ende des „Nachtigallenweg“. Hier links abbiegen und gleich darauf abermals links in den Weg „In Bissen“ halten. Neben Hausnummer 34 geht es weiter in Laufrichtung. An der nächsten Möglichkeit links in die Straße „Zur Bischofsmühle“ wandern. Am T-Stück kurz nach rechts, dann halb links bergauf wandern. Es geht über den „Klompenberg“. Oben rechts halten. Nun wieder hinunter, nach links wenden und am Hausende gleich wieder nach rechts wenden. Der Pfad führt in den Wald. Am Ende eines Zaunes, weiter geradeaus. Der Trampelpfad führt schön und immer in Hangnähe bis zur „Gerdehahner Straße“. Nun einige Meter nach rechts. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite geht es dann in einen Wiesenweg. Dieser führt zurück zur „Tüschenbroicher Mühle“. Hier geht es auf der vom Hinweg bekannten Strecke zurück zum Parkplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.