Tour 669 – Heiligenhaus – Mit dem A4 um den Abtskücher See

Sanfte Hügel, Wasser, Wald und Felder.

Parkplatz 42579 Heiligenhaus, Abtskücher Straße 37
Typ Rund
Länge 5,4 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Hügelig
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A4, Weißes A4 auf scharzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt, Feldwege
Bemerkenswertes Weite Ausblicke, Wald-Wasser-Felder-Landschaft,
Links Heimatmuseum, Feuerwehrmuseum, Hofcafe Abtsküche,
Bewertung

 ★★★★☆ 

Details:

Erste katholische Schule des Orts

Erste katholische Schule des Orts

Vom Parkplatz aus geht es bergab, über die „Abtskücher Straße“ hinweg in den „Flurweg“ hinein. An der folgenden Kreuzung geht es links am Seeufer entlang. Nun umwandert man der „Abtskücher Teich“ im Uhrzeigersinn nach rechts. Neben einer Gebäudezufahrt geht es über eine Brücke weiter geradeaus und an einer Schutzhütte und einer Trafostation vorbei. Hinter dieser, an der nächsten Möglichkeit, scharf links abbiegen und dem asphaltierten Wirtschaftsweg folgen. Auch neben Abzweig zu den Hausnummern 18,20,20a geht es geradeaus. Dann teilt sich der Weg und man hält sich links. Im Anschluss schlängelt sich der Weg entlang einer Kläranlage, führt dann leicht bergab und über eine Brücke hinweg. Dort, wo man wieder auf Asphalt trifft, wendet man sich nach links. Der Weg steigt an und man wander dann rechts in den  „Wolterskotten 7-17“. Der Weg führt weiter bergan in ein kleines Wäldchen hinein. An dessen Ende, auf dem Privatweg, der Laufrichtung treu bleiben. In der nächsten Linkskurve führt der Wanderweg dann geradaus bergab. Wenig später links und wieder bergauf wandern. Am folgenden Wegedreieck dann rechts ab. Man erreicht Wohnbebauung, bleibt aber am Feldrand und der wandert bergab. Am Ende des wiesigen Pfades rechts ab. Wenig später abermals rechts abbiegen. An der Wegeteilung darauf rechts halten. Der schottrige Weg schlängelt sich bergab und unten angekommen wieder rechts bleiben.  Auf dem kleinen Parkplatz nach links über eine Brücke wandern. Dann rechts auf dem oberen Weg bleiben (nicht hinunter zum Bach gehen). Der Weg mündet schräg ein und man bleibt der Laufrichtung treu. Schließlich erreicht man die vom Hinweg bekannte Strecke, wendet sich nach links und wandert auf ihr, nun aber am See geradeaus vorbei, zurück zum Parkplatz.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.