Tour 661 – Heiligenhaus – Mit dem A6 von und zu der Abtsküche

Sanfte Hügel, Wasser, Wald und Felder.

Parkplatz 42579 Heiligenhaus, Abtskücher Straße 37
Typ Rund
Länge 7,9 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Hügelig
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A6, Weißes A6 auf scharzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt, Feldwege
Bemerkenswertes Weite Ausblicke, Wald-Wasser-Felder-Landschaft,
Links Heimatmuseum, Feuerwehrmuseum, Hofcafe Abtsküche,
Bewertung

 ★★★★☆ 

Details:

Mikrowald

Mikrowald

Vom Parkplatz aus geht es bergab, über die “Abtskücher Straße” hinweg in den “Flurweg” hinein. An der folgenden Kreuzung geht es weiter geradeaus am Seeufer entlang. Neben der Einfahrt zu Hausnummer 5 auf dem Wirtschaftsweg bleiben. Auch neben Abzweig zu den Hausnummern 18,20,20a geht es geradeaus. Dann teilt sich der Weg und man hält sich links. Im Anschluss schlängelt sich der Weg entlang einer Kläranlage, führt dann leicht bergab und über eine Brücke hinweg. Dort, wo man wieder auf Asphalt trifft, wendet man sich nach links. Der Weg steigt an und neben der Einfahrt zum “Wolterskotten 7-17” links halten. Schließlich erreicht man eine Hauptstraße. Dieser auf der gegenüberliegenden Straßenseite nach links folgen. Wenig später geht es rechts bergauf in die “Tüschener Straße”. Nach einer Weile dem asphaltierten Weg nach links bergab folgen. Jetzt passiert man einen Abschnitt mit herrlichen weiten Ausblicken. Dann geht es links in den “Galper Weg”. Dieser endet und man folgt dem wiesigen Feldweg bergab. Der Feldweg wird zu einem Hohlweg. Der endet vor einem alten Hof. Nun links bis zu einer Straßenkreuzung wandern. Hier rechts ab. So erreicht man einen Reiterhof. Dessen Gelände überquert man nach links. Durch die Felder erreicht man einen kleinen Tümpel im Römerstal. Nun geht es abermals durch Felder wieder bergan. Vor einem großen Bauernhof dann links ab und über den gepflasterten Weg bis zur Hauptstraße gehen. Auf der anderen Straßenseite noch ein kurzes Stück geradeaus, dann führt der Wanderweg nach links und wieder bergab durch Felder. Noch vor einer weiteren Straße nach rechts am Feld- und Waldrand entlangwandern. An der zweiten Viehsperrenkombination links halten und weiter in Laufrichtung wandern. Man erreicht den Rinderbach und geht hinter der Brücke scharf links herum. Dieser Weg führt zurück zum Parkplatz.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.