Tour 633 – Voerde-Friedrichsfeld – Am Wesel-Datteln-Kanal zur Schleuse

Eine raue Route am Kanal

Parkplatz   46562 Voerde – Friedrichsfel, Poststraße 16 – (Parkplatz des Bahnhofs an „Schmaler Weg“)
Typ Rund
Länge 6,4 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Keine vorhanden
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung Keine
Wegbeschaffenheit  Asphalt und Waldwege
Bemerkenswertes Die Schleuse, Wesel-Datteln-Kanal, Schiffsverkehr
Links  Voerde, Schleuse Friedrichsfeld,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Die Schleuse Friedrichsfeld

Die Schleuse Friedrichsfeld

Vom Parkplatz am Bahnhof Friedrichsfeld geht es auf dem „Schmaler Weg“ hinunter zur „Poststraße“. Geradeaus über diese hinweg erreicht man hinter einem Bahnübergang den „Wesel-Datteln-Kanal“. Vor diesem nach links biegen. Hinter dem Gelände des „Kanuclub Friedrichsfeld“ schwenkt der Weg über Schienen hinweg nach links. Am Ende der Straße auf dem Fußgängerweg nach rechts wandern. Entlang der Hauptstraße wandern bis es wieder nach rechts in die „Alte Bühlstraße“ geht. Dann an der Zufahrt zum Gewerbegebiet vorbei und dem Hinweisschild zum „Wasser- und Schiffahrtsamt“ folgen. Aber nur einmal. Denn danach geht es geradeaus und durch rot-weiße Absperrpfähle wieder an den Kanal. Abermals folgt man ihm nach links. Der Weg führt unter der Brücke bis zum Zaun am Schleusengelände. Links vom Zaun nun weiter auf einem Trampelpfad. An der ersten Möglichkeit links zur Straße und dort wieder nach rechts. Kurz darauf abermals rechts in die „Schleusenstraße“. Man erreicht den Parkplatz der Schleuse. Über diesen geht es zur Treppe und über die große Schleuse hinweg. Auf der anderen Seite kreuzt man noch die kleine Schleuse. Danach habe ich noch einen Abstecher nach links zur Kanal-Mündung und Lippe-Hafen gemacht. Ich habe ihn im GPX-Track belassen. Ansonsten geht es nun nach rechts. Dort, wo der Zaun endet, rechts halten. An der Umtragestelle vorbei geht es, auch dort wo die Straße nach links biegt, auf dem sandigen Weg am Kanalufer, weiter geradeaus. Abermals wird die „Spellener Brücke“ unterquert. Als nächsten passiert man die Reste einer gesprengten Kanalbrücke, unterquert dann die „Voerder Brücke“, sowie die Eisenbahnbrücke. Danach geht es scharf links und auf der Brücke über den Kanal hinweg. Auf der anderen Seite geht es nun zurück zum Parkplatz.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Karte von Leaflet zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.