Tour 443 – Kalkar – Mit dem K um Kalkar herum

Einmal Rund um Kalkar

Parkplatz 47546 Kalkar, Markt – Werktags mit Parkscheibe 1,5h. Alternativ, und ohne Zeitbeschränkung: Der Parkplatz am Sportplatz, Hanselaerstraße.
Typ Rund
Länge 3,5 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A1, weißes A1 auf schwarzem Grund.
Wanderzeichen rund um Kamp-Lintfort, Weißes K im weißen Kreis auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt, Waldwege
Bemerkenswertes Historische Altstadt
Links Kalkar, weitere Wege in Kalkar
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Einkehrmöglichkeit

Einkehrmöglichkeit

Wer am Sportplatz parkt, startet an der Brücke mit der Mühlen zu Rechten und wandert auf den „Sebastianuswall“.

Vom Parkplatz am Markt geht es auf das Restaurant „Ratskeller“ zu. Dann an diesem rechts vorbei die Laufrichtung beibehalten. Immer weiter geradeaus, bis es hinter einer Brücke nach rechts auf den „Sebastianuswall“ geht. Über die zweite Brücke geht es abermals nach rechts. Nun gleich wieder nach links biegen. Am T-Stück nach rechts wenden. Am Ende des Parkplatzes des Gymnasiums steigt man links hinauf zur Straße. Diese nach links überqueren und wieder rechts über Stufen abwärts steigen. Dann dem Bach nach links folgen. Die Brücke ignorieren, vor einem Spielplatz teilt sich der Weg. Es geht nach rechts weiter. Auch an der nächsten Möglichkeit rechts halten. Den asphaltierten Weg kreuzen – nicht über die Brücke – sondern auf dem befestigten Weg weiter geradeaus. Nun einen kleinen Weiher passieren und bei nächster Gelegenheit die Treppenstufen hinauf steigen. Oben einige Meter nach links und dann nach rechts in Richtung „Josefplatz“ wandern. Zur Linken liegt eine kleine Kapelle und am Ende des Parkplatzes geht es weiter geradeaus. Erst wenn die Straße endet, geht es rechts über eine Brücke. An der nächsten Möglichkeit wieder nach links. Nach einer weiteren Brücke nach rechts wenden. Einen Abzweig nach links ignorieren und dem breiteren Hauptweg folgen. Nun weiter bis zur steinernen Brücke. Hier erreicht man den vom Hinweg bekannten Weg, auf dem es nun zurück zum Parkplatz geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.