Tour 1029 – Borken – Auf dem A3 den Pröbstingsee umwandern

Wasser und Wald

Parkplatz 46325 Borken-Hoxfeld, Pröbstinger Allee 14. Großer Parkplatz des „Freizeitgeländes Pröbsting“
Typ Rund
Länge 4,3 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , Weißes A3 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt-, Schotter-, Waldwege
Bemerkenswertes Herrenhaus Pröbsting, Pröbstingsee
Links Weitere Wege von diesem Parkplatz, Haus Pröbsting, Freizeitgelände des Pröbstingsee,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Herbst am Pröbstingsee

Vom Parkplatz, gelegen zwischen der St. Ludgerus Kapelle und dem Herrenhaus Pröbsting, geht es in Richtung See zur weithin sichtbaren Sonne. An dieser vorbei, weiter geradeaus in die Freizeitanlage wandern. Dort, wo von rechts ein Weg schräg einmündet, hält man sich links der Laufrichtung treu bleibend. Am „Merkur“ nach links wenden. Gleich darauf passiert man die „Venus“ und wandert weiter geradeaus. Hier trifft man auf einen Spielplatz, ein Strandcafé und die „Erde“. Im weiteren Verlauf trifft man vor einer Brücke auf den „Mars“ und wandert über die Brücke hinweg. Hinter ihr rechts halten und dem Ufer folgen. Am folgenden T-Stück nach rechts über eine weitere Brücke. Auch hinter dieser rechts am Wasser bleiben. Bald quert man noch eine Brücke. An der Wegeteilung danach, rechts bleiben. Wenig später abermals rechts halten. Nun weiter bis zum „Jupiter“ und dort kurz nach links und gleich wieder nach rechts wandern. An der nächsten Möglichkeit diesen Weg, der auch von Radfahrern genutzt wird, nach links verlassen. Kurz darauf weiter geradeaus. Der Weg führt am Badesee mit seinem Sandstrand, Beachvolleyballfeldern und vielem mehr vorbei, zum „Kletterwald-Bistro“. Vor diesem biegt man schließlich links ab. Im Rechtsbogen geht es um die Gastronomie herum zum „Saturn“. Gleich darauf auf Pflaster nach links und anschließend über den Parkplatz wandern. An dessen Ende rechts abbiegen. Auf der Brücke die „Aa“ überqueren und dahinter rechts abbiegen. Nun links halten und in einigem Abstand zur Straße dem Waldrand folgen. Nach einem weiten Rechtsbogen nutzt man die erste Gelegenheit nach links. Der Waldweg windet sich nun schön durch den Forst. Verlaufen kann man sich nicht. Erst nach einiger Zeit mündet der Pfad in ein Wegedreieck. Hier links abbiegen. Nun allen Abzweigungen trotzen und dem breiten aber schönen Weg folgen. Er biegt schließlich nach rechts. Auch an der folgenden Kreuzung weiter geradeaus und an einem Parkplatz vorbei zur „Pröbstinger Allee“ wandern. Entlang dieser geht es nun nach rechts zurück bis zum Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.