Tour 799 – Issum – Auf dem vergessenen A6 in den Hochwald

Felder, Leucht und Hochwald

Parkplatz 47661 Issum, Weseler Straße, an der Zufahrt zum jüdischen Friedhof (2 Plätze – bitte in die Karte schauen)
Typ Rund
Länge 7,1 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Alte Radwanderkarte der Gemeinde Issum
Beschilderung Keine
Wegbeschaffenheit Waldwege, ein wenig Asphalt
Bemerkenswertes Jüdischer Friedhof, Leucht, Hochwald
Links  Jüdischer Friedhof, Leucht,
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Pilzwetter

Pilzwetter

Dies ist ein „vergessener“ Weg. Auf einer alten Radwanderkarte habe ich ihn gefunden. In der Folgeausgabe war er schon nicht mehr da. Vom Parkplatz aus startet man in Richtung „Jüdischer Friedhof“. Vor diesem bleibt man im Rechtsbogen der Laufrichtung treu. Der Weg führt aus dem Wald, zwischen Baggerloch und Feld, bis an eine Straßenkreuzung. Hier wendet man sich nach rechts und wandert auf Asphalt zur Hauptstraße. Abermals rechts abbiegen. Nach 200 Meter geht es links über die B58 auf einen Feldweg. Es geht leicht bergab, kurz wieder bergan und dann vor dem Waldrand auf einen Reiterweg nach links. Diesem folgt man bis zu einem Parkplatz. Hier rechts halten und am Ende des Parkplatzes links in den Waldweg wandern. An der nächsten Kreuzung nach rechts wenden. Alle Abbiegemöglichkeiten ignorieren, bis es vor einer Schutzhütte rechts auf den mit „A4“ markierten Weg geht. Hier folgt man nun dem herrlichen Waldweg der sich erst oberhalb des Feldes, später nahe am Feldrand durch den Hochwald schlängelt. Man hält immer grob die Laufrichtung in Feldnähe bei, ohne nach rechts abzubiegen. So erreicht man wieder die „B58“ auf deren gegenüberliegenden Seite die Wanderung begann.

Zum Youtube-Video.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:
Logo designed by Freepik TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste