Donkenlauf 2011 – noch 14 Tage

Nachdem ich vorgestern den Lauf abbrechen musste, habe ich heute den ersten Triathlon meiner modernen Neuzeit hinter mich gebracht. Heute Morgen mit dem Fahrrad und meiner Tochter zum 40.Jubiläum der Karateabteilung des örtlichen Sportvereins. Mehr dazu unter www.shotokan-te.de. Danach in das naheliegende Freizeitbad. Nach ca. 2,5h dann wieder mit Fahrrad zurück. Am Abend dann gegen 21:30 bin ich zum Laufen aufgebrochen. Meine Frau hielt mich für verrückt. Ich mich auch, aber ich habe es mir nicht gesagt. Heutige Besonderheiten auf der Strecke waren ein kreuzender Igel sowie genau ein Glühwürmchen. Die Zeit am Ende 1:40:38. Besser als den Lauf abzubrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: