Tour 865 – Essen-Bredeney – Unterwegs auf dem Anna-Linder-Weg

Eine Schwedin beeindruckt Bredeney

Parkplatz 45133 Essen-Bredeney, Bredeneyer Straße 168.
Typ Rund
Länge 4,2 km
Schwierigkeit Ein wenig anstrengend.
Höhenmeter Teils kräftige An- und Abstiege
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , Weiße Kombination aus A und L auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt, Pflaster
Bemerkenswertes Ausblicke auf den Baldeneysee und Werden
Links
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:
Anna Linder in Bredeney

Wer war Anna Linder

Von den Treppen des alten Rathauses in Bredeney folgt man der „Bredeneyer Straße“ nach links in Richtung der aufsteigenden Hausnummer. So gelangt man an die „B224“. Über diese hinweg wandert man nun in den „Walter-Sachsse-Weg“. Vorbei an der „Goetheschule“ geht es am Wasserturm halb rechts. Wenig später folgt man kurz dem Linksbogen, um diesen dann bergab nach rechts zu verlassen. Später in der Schrägeinmündung links halten, dem Wegeschwenk nach rechts folgen und kurz darauf die erste Möglichkeit nach links nutzen. Jetzt gewinnt man auf dem „Krügerpfad“ beständig an Höhe und erreicht wieder den „Walter-Sachsse-Weg“. Auf diesem geht es rechts zur „B224“, vor der es abermals nach rechts geht. Danach sowohl den „Meckenstocker Weg“ als auch den „Weg zur Platte“ überqueren. Dann auf dem Fußgängerweg oberhalb der „B224“ bleiben. An einer Wegeteilung weiter auf dem linken, nach unten führenden Weg bleiben. Nach der, wiederum zu Linken liegenden, Aussicht auf den „Baldeneysee“ folgt man weiter dem Linksbogen des Weges. Es dauert ein Weilchen, dann teilt sich der Weg wieder. Man folgt dem Anna-Linder-Weg rechts leicht bergan. Diesen erst hinter dem zweiten „Baldeneysee“-Blick an einer Brücke nach links verlassen. Der schmale Pfad windet sich erst steil bergab. Danach steigt er wieder an und führt im Linksbogen weiter. Wer, wie ich, etwas Glück hat, kann hier durchaus Rehe entdecken. Schließlich endet der Pfad an einem T-Stück. Zur Linken befindet sich ein weiterer Aussichtspunkt. Der Wanderweg führt aber nach rechts. Nach nur einigen Metern wendet man sich nach links. Man erreicht nun die Straße „Anna-Linder-Weg“ und hält sich abermals links. Neben der Straße „Kanonenberg“ wandert man weiter bergab, um später links der Straße „Plattenweiler“ abwärts zu folgen. Schließlich erreicht man den Bahnhof Essen-Werden, auf dessen Vorplatz der Weg endet. Über die „B224“ hinweg und nach links geht es zur Bushaltestelle, an der die Linie 169 zurück nach Bredeney fährt.

 

Download

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: