Tour 444 – Kalkar – Auf dem A2 östlich von Kalkar

Ab in die Felder

Parkplatz 47546 Kalkar, Markt – Werktags mit Parkscheibe 1,5h. Alternativ, und ohne Zeitbeschränkung: Der Parkplatz am Sportplatz, Hanselaerstraße.
Typ Rund
Länge 4,6 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A1, weißes A2 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Viel Asphalt, Wiesenweg
Bemerkenswertes Historische Altstadt, Niederrhein-Klischee
Links Kalkar, weitere Wege in Kalkar
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Die Kalkarer Mühle

Die Kalkarer Mühle

Wer am Sportplatz parkt, startet an der Brücke mit der Mühlen zu Rechten und wandert auf den „Sebastianuswall“.

Vom Parkplatz am Markt geht es auf das Restaurant “Ratskeller” zu. Dann an diesem rechts vorbei die Laufrichtung beibehalten. Wer mag, kann einen Abstecher zum „Kalkarer Brauhaus“ machen. Ansonsten immer weiter geradeaus, bis es hinter einer Brücke nach rechts auf den “Sebastianuswall” geht. Sowohl an der ersten als auch an der zweiten Brücke geht es geradeaus vorbei. Dann unterquert man eine Straße. Dort wo der wiesige Weg mündet, hält man sich links. Alle niederrheinischen Klischees entsprechend, windet sich der Weg vorbei an Kopfweiden. Neben der „Schlingstraße“ mündet er auf Asphalt. Es geht durch rot-weiße Sperrpfosten geradeaus zu einem Bauernhof. Vor diesem nach links in die „Bennepstraße“ wandern. An einem Abzweig nach links, geradeaus der Laufrichtung treu bleiben. Am T-Stück links halten. Am „Leuthweg“ vorbei die Richtung beibehalten. Schließlich mündet der Weg an einer Hauptstraße. Diese geradeaus überqueren und in die „Hanselaerstraße“ gehen. Man erreicht die von Hinweg bekannte Strecke, auf der es nun zurück Parkplatz geht.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: