Tour 406 – Dormagen – Auf dem A12 durch die Felder nach Zons

Vorbei Rhein und Zons

Parkplatz 41539 Dormagen-Rheinfeld, Piwipper Straße Ecke Am Krahnenort
Typ Rund
Länge 8,3 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Nur den Deich rauf und wieder runter und dann nochmal drüber
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung A12, Weißes A12 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Asphalt, Pflaster und Schotter
Bemerkenswertes Zons
Links Zons
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Die Stadtmauer von Zons

Die Stadtmauer von Zons

Zu Beginn wandert geht es in die Straße „Am Krahnenort“ hinein. Man folgt ihr vorbei an wenig schmeichelhafter Wohnbebauung, bis sie am Ortsausgang mündet. Wenige Meter später geht es rechts in die Felder. Der Wirtschaftsweg endet an einer Kreuzung. Das Wegezeichen führt nach links. Am nächsten T-Stück dann nach rechts und weiter in die Agrarlandschaft. Es dauert eine Weile und der Weg schwenkt nach rechts. Am Fuße des Rheindeichs nach rechts, den Deich hinauf und oben links herum. Auf der Deichkrone bis zur Treppe wandern. Diese hinunter und den Weg kreuzen. Einige weitere Stufen abwärts und wieder in die Felder hinein. Der Weg führt über eine kleine Brücke und dann nach rechts. Entlang der Stadtmauer geht es weiter. An der Wegeteilung geht es nach oben weiter. An der Straße angekommen rechts halten. Nun die Straßenseite wechseln und die Laufrichtung beibehalten. Und zwar bis es nach rechts zur Autofähre geht. An der ersten Möglichkeit abermals rechts in die Rheinwiesen. Diesem Weg folgt man nun sehr lange. Irgendwann einmal, nach einem riesigen Hochspannungsmast, wendet sich der nun asphaltierte Weg nach rechts. Vor dem Deich schwenkt er wieder nach links. Von den zwei dann möglichen Abzweigen, nimmt man den rechten. Dieser führt auf den Deich. Auf der anderen Seite in Laufrichtung wieder hinunter und immer weiter geradeaus zum Parkplatz zurück.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: