Tour 374 – Rund um den Zeller See

Einmal mal um den Zeller See

Parkplatz Österreich, 5700 Zell am See, Seespitzstraße (Am Strandbad)
Typ Rund
Länge 11,1 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung Keine – siehe Beschreibung
Wegbeschaffenheit Asphalt, Pflaster, Splitt
Bemerkenswertes
Links Zell am See
Bewertung

 ★☆☆☆☆ 

Details:

Zeller See

Zeller See

Vom Parkplatz wandert man in Richtung Jugendherberge. Hinter der Jugendherberge etwas nach rechts versetzt, und an einem Sportplatz vorbei, weiter wandern. Der Weg biegt nach rechts. Der Weg führt an einer Schule vorbei. Bei Hausnummer 16 biegt man nach rechts. Nun weiter bis zum Straßenende. Dann links herum. Nun der „Karl-Vogt-Straße“ eine ganze Weile folgen. Hinter dem Tennisklub die Laufrichtung beibehalten. An einer Schranke geht es dann auf einen für Pkw gesperrten Weg. Wenig später über eine Holzbrücke wandern und danach links halten. Im weiteren Verlauf geht es nochmals über eine Brücke und abermals nach links. Man passiert einen Campingplatz und am Ende eines Fußballplatzes geht es nach rechts. An der Hauptstraße dann links herum. Dieser folgt man, bis man die Nase voll hat – dachte ich. Dann stellte ich jedoch fest das es noch weiter geht. Dieser Abschnitt ist überflüssig wie ein Kropf. Man erreicht Thummersbach. Den Abzweig zum See ignorieren und weiter an der Straße wandern. Als nächstes durchwandert man den Ortsteil Maishofen. Kurz hinter der „Paracelsusstraße“ biegt der Weg nach links. Und dann passiert noch Unerwartetes. Es geht an den See! Vor diesem rechts halten. Der Weg schwenkt nach rechts und kurz darauf geht es nach links über eine Brücke. Wenig später über eine weitere Brücke die Laufrichtung beibehalten. Immer im Linksbogen geht es weiter am See. Nach einiger Zeit führt er parallel zu Schienen in den Ortskern. Am Seebad weiter geradeaus. Im weiteren Verlauf geht es auf der Promenade am Grandhotel und dem Anleger der „Großglockner“ vorbei. Vor der Fußgängerbrücke am Ufer bleiben. Dort, wo der Schotterweg auf Asphalt mündet, nach links wenden und zum Ausgangspunkt der Wanderung zurückkehren.

Meine eindeutige Empfehlung: Den Weg nicht komplett gehen. Am besten mit Schiff von Zell am See nach Thummersbach übersetzen und nach links wandern. So erwandert man den schöneren Teil des Weges und erspart sich einen großen Teil der Hauptstraße.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: