Tour 352 – Wassenberg – Durch den Birgeler Wald zum Wildenrather Naturlehrpark

Der Vorläufer des Premiumweges

Parkplatz 41849 Wassenberg, Tannenwaldstraße Ecke In der Els
Typ Rund
Länge 9,8 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Niederrhein: Die schönsten Wanderungen. Tourenkarten, Wandertipps
Auf Karte im Buch – Wanderung Nr. 8
Beschilderung Keine – siehe Beschreibung
Wegbeschaffenheit Pflaster, Wald- und Wiesenwege, Asphalt
Bemerkenswertes Birgeler Urwald, Birgeler Pützchen, Naturlehrpark Wildenrath,
Links Birgelen, Naturlehrpark Wildenrath, Der heutige Premiumweg
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Birgeler Pützchen

Birgeler Pützchen

Vom Parkplatz geht es in eine für Kraftfahrzeuge gesperrte Straße in Richtung „Birgeler Pützchen“. Es geht auf ein Kreuz zu, an welchem man rechts vorbei wandert. Nach einer Weile schwenkt der Weg nach links. Schließlich erreicht man die Kapelle „Birgeler Pützchen“. An dieser vorbei geht es geradeaus. Das heißt am Ende der kleinen Lichtung auf dem rechten Pfad der Laufrichtung treu bleiben. Der schöne Waldweg steigt leicht aber stetig bergan. Über eine Waldwegekreuzug geradeaus hinweg. An der nächsten Wegeteilung rechts halten. Es geht wieder bergab. Vor dem Feld links halten. Über den Friedhofsparkplatz hinweg geht es auf Asphalt zum Ortsrand von Birgelen. Vor den Häusern dann nach rechts in eine für Fahrzeuge gesperrte Straße. Der Weg mündet und man folgt der Straße nach rechts. Es geht noch vorbei an der Straße „Op de Berg“. Neben Hausnummer 78 geht es dann durch Schranken linker Hand in den Wald. Der schmale Pfad führt bergauf. Einen befestigten Weg kreuzen. Der Weg mündet an einem T-Stück. Nun nach rechts wenden. Wenig später teilt sich der Weg und es geht auf dem mittleren Pfad weiter. Nun geht es bergab. Einen Querweg kreuzen. Der Weg endet und es geht auf Teer nach rechts. Diesem Teerweg so lange folgen, bis er in einen querenden Asphaltweg mündet. Jetzt wenige Meter nach rechts und gleich wieder auf einen schmalen Pfad nach links in den Wald hinein. Stetig bergauf geht es durch den Forst. An einer Wegeteilung dann rechts und bergab. Über Holzstege geht es weiter. An der Wegeteilung geradeaus und vorbei an einer Bank. An der folgenden Kreuzung die Laufrichtung beibehalten. Nun weiter geradeaus bis vor einen Zaun. Hier rechts herum und in den Ort. In Wildenrath biegt man nach rechts in die Straße „Auf dem Kirchkamp“. Geradeaus weiter, bis es halb rechts auf den „Naturparkweg“ geht. Dieser führt vorbei an „Haus Wildenrath“. Direkt dahinter rechts ab auf einen schmalen Pfad. Dieser führt über eine schmale Brücke und es geht am folgenden Abzweig weiter geradeaus. Dann mit dem Weg nach links knicken. Der schlängelt sich nun in Waldrandnähe weiter. Am T-Stück rechts abbiegen. Der Weg führt an einem Feld vorbei wieder in den Wald. Am Ende des Weges rechts halten. Ohne abzubiegen auf dem angenehmen Waldweg bleiben. Durch einen großen Buchenhallenwald führt der Weg, tendenziell links halten, bergab. Unten angekommen links halten und über eine Brücke einen kleinen Bachlauf überqueren. Auf der anderen Seite angekommen geht es an der Wegeteilung links herum. An der nächsten Möglichkeit abermals links abbiegen. Man tritt aus dem Wald und biegt wieder nach links. An der nächsten Kreuzung rechts ab. Die Hauptstraße überqueren und den linken der beiden möglichen Wege wählen. Dieser Weg wird zur „Bergstraße“. Diesem wenig schönen Weg folgt man ohne abzubiegen eine ganze Weile. Schließlich erreicht man die „Tannenwaldstraße“ und folgt dieser nach rechts zurück zum Parkplatz.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: