Tour 272 – Essen – Auf der Ringpromenade der Zeche Zollverein

Einmal um die Schönste

Parkplatz 45309 Essen, Gelsenkirchener Straße 181 – Parkplatz P A1
Typ Rund
Länge 3,8 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung Ein Stahlring mit eingelassenen roten Lichtern (nur in der Dunkelheit beleuchtet)
Wegbeschaffenheit Splitt und Asphalt
Bemerkenswertes Weltkulturerbe Zeche Zollverein
Links Zollverein, Ruhrmuseum, Red Dot, Ringpromenade, Zollverein II
Bewertung

 ★★☆☆☆ 

Details:

Die Schönste

Die Schönste

Direkt hinter der Information (Handzettel mitnehmen) trifft man auf den Weg und biegt nach links. An der Straße angekommen erreicht man sogleich eine Umleitung. Der Bereich hinter der Straße wird noch gebaut. Also geht es rechts herum und auf dem Fußgängerweg bis zur nächsten Kreuzung. Hier in Laufrichtung weiter und nun auf das Gelände der Kokerei. Von der Ringpromenade ist auch hier noch nichts zu sehen. An der nächsten Möglichkeit dem Schild „Café“ nach rechts folgen. Dort wo das Schild abermals nach rechts weist, geht es nun links herum. Hinter dem letzten Schornstein biegt der Weg nach rechts. Nach durchwandern der Anlage taucht die Ringpromenade wieder auf. Sie endet ein weiteres mal. Geradeaus geht es am Casino sowie am Umspannwerk vorbei und somit zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.

Leider war ich enttäuscht. Ich war der Meinung, dass der Weg fertig sei. Kein Hinweis darauf das noch gebaut wird. Am Anfang der Kokerei ist überhaupt kein Weg zu finden. Ohne den Handzettel hätten wir uns verlaufen. Des weiteren ist ein Großteil der Kokerei hinter Bauzaun eingesperrt. Ästhetisch vollkommen unappetitlich. Die Anlage selbst ist außerordentlich beeindruckend und spannend anzuschauen. Fazit: Besser warten, bis alles fertig ist. PS: Eröffnung war Oktober 2011. Fertigstellung soll 2014 sein.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: