Tour 268 – Xanten – Durch die Hees ins römische Xanten

Parkplatz 46509 Xanten, Fürstenberg 8c
Typ Rund
Länge 10,7 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Niederrhein: Die schönsten Wanderungen. Tourenkarten, Wandertipps
Auf Karte im Buch – Wanderung Nr. 30
Beschilderung Keine – siehe Beschreibung
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt, Pflaster
Bemerkenswertes Fürstenbergkapelle, Bunkeranlagen, Xanten
Links Fürstenberger Hof, Xanten, Restaurant zum Amphitheater, Birten , weitere Wege in Xanten
Bewertung

 ★★★★☆ 

Details:

Hallo Wanderer !

Hallo Wanderer !

Vom Parkplatz startet man bergab in Richtung Xanten. Die Hauptstraße an der Verkehrsinsel überqueren und die Laufrichtung beibehalten. Nun weiter in den Ortskern, bis es links in den „Holzweg“ geht. Auf diesem zwei Kreisverkehre sowie einen Bahnübergang mit Kapelle überqueren, bis es schließlich gegenüber von Hausnummer 124 links in den „Kiebitzweg“ geht. Durch Absperrgatter dann wieder zurück auf die andere Seite der Hauptstraße. Dort geradeaus weiter in Richtung jüdischer Friedhof. An der folgenden Wegeteilung rechts halten. Dem „Heeser Weg“ folgend endet das Pflaster und es geht langsam bergauf. Am Waldrand angekommen wandert man durch Absperrpfosten nach rechts. An einer Waldwegekreuzung weiter geradeaus. Hinter dem Feuerwachturm ebenfalls geradeaus weiter. Vorbei an eingestürzten Bunkeranlagen geht es nun leicht bergab. An der nächsten Wegegabelung links abbiegen. Der kiesige Weg windet sich durch den Wald. Man erreicht eine weitere Weggabelung und wandert nach rechts. Die nächste Möglichkeit gleich wieder rechts. Nach einer Rechtskurve stößt ein Weg hinzu aber man bleibt weiterhin in Laufrichtung. Auch in der Linkskurve auf dem oberen Weg bleiben. An der nächsten Einmündung geht es weiter in Laufrichtung. Nachdem es bis hierhin eine geraume Zeit bergab ging, steigt der Weg nun wieder an. An der folgenden Kreuzung rechts ab. Der Weg mündet schließlich in eine Straße. Diese überqueren und weiter in Laufrichtung in eine Sackgasse wandern. Der Asphaltweg macht einen Linksbogen. Dort wo er scharf nach rechts auf einen Bauernhof führt, geht der Wanderweg geradeaus in einen Hohlweg bergauf. Am Waldrand angekommen geht es weiter in Laufrichtung. Nachdem man den höchsten Punkt erreicht hat, teilt sich der Weg und es geht auf dem linken Zweig bergab. Man erreicht den Waldrand und es geht entlang einer Koppel immer geradeaus weiter. Auch am Kreuz weiter in Laufrichtung. Es geht im Verlauf des Weges ein weiteres mal über Schienen und dann in den Ortskern von Birten. Nun vorbei am Café und dann über eine Kreuzung in die Römerstraße in Richtung Amphitheater. An diesem vorbei, führt der Weg bergauf durch die Felder. Dort wo die Bäume beginnen, folgt man weiter der Straße. Bevor man wieder freies Feld erreicht, biegt man nach rechts in Richtung Fürstenbergkapelle ab. Vor einem Zaun teilt sich der Weg und bleibt links auf Asphalt. Vorbei an der Kapelle wandert man nun bergab. Hinter dem Fürstenberger Hof geht es an der Einmündung nach rechts und somit zurück zum Parkplatz.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: