Tour 257 – Alpen – Von Alpen in die Leucht

Parkplatz 46519 Alpen, Im Dahlacker Ecke Dahlackerweg
Typ Rund
Länge 12,5 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Eben
Literatur Niederrhein: Die schönsten Wanderungen. Tourenkarten, Wandertipps
Auf Karte im Buch – Wanderung Nr. 25
Beschilderung Keine – siehe Beschreibung
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt, Pflaster
Bemerkenswertes Die Leucht, Hügelgrab,
Links Die Leucht, Baerlaghof
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Wieder einmal alles gut gegangen!

Wieder einmal alles gut gegangen!

Vom Parkplatz geht es nach rechts auf den „Dahlackerweg“. Man durchquert nach einem Restaurant eine Unterführung. Der Weg mündet in eine Kreuzung die man geradeaus leicht bergan überquert. Nachdem man das erste mal die A57 kreuzt geht es auf dem oberen Weg weiter geradeaus. An der folgenden Gabelung den linken Weg wählen. Nun immer den Weg folgen, bis er durch Absperrpfosten in einen kleinen Platz am Waldrand mündet. Hier geht es nach rechts weiter. Kurz hinter dem Gedenkstein teilt sich der Weg und man wählt den linken und schmalen Pfad. Dieser führt leicht bergan. Nun für geraume Zeit die Laufrichtung beibehalten. Es geht mal nach links, mal nach rechts aber man braucht nicht abzubiegen. Schließlich geht es vorbei an einem Ponyhof und über einen Parkplatz bis an eine Hauptstraße. Diese überqueren und auf der anderen Seite ebenfalls den Parkplatz durchwandern. Wieder im Wald geht es immer noch weiter in Laufrichtung. An einer großen Wegespinne geht es, immer auf dem breiten Hauptweg bleibend, etwas nach links. Schließlich führt der Weg bergab und der Wald endet. Nach rechts geht es am Waldrand weiter. Dort wo auf der linken Seite dann ebenfalls Bäume stehen, geht es bergan. An der Wegeteilung links halten. Dann schwenkt der Weg nach rechts in den Wald, windet sich durch diesen und teilt sich dann. Hier geht es auf dem linken Weg weiter. Schließlich endet der, in diesem Winter unheimlich morastige, Weg und es geht nach rechts weiter. An einer Kreuzung mit einem Reitweg geht es durch rot-weiße Absperrpfähle weiter in Laufrichtung. Die folgende Kreuzung geradeaus überqueren. Ein weiteres mal geht es durch Absperrpfähle und auch diese Kreuzung wird geradeaus, etwas nach rechts, durchwandert. Nun geht es eine ganze Weile geradeaus. Nachdem man ein kleines Wäldchen zur Linken passiert hat, nutzt man die erste Möglichkeit, um nach rechts abzubiegen. An der folgenden Kreuzung links herum und gleich wieder links ab. Dieser Weg führt bis an die „Xantener Straße“. Diese überqueren und geradeaus bergab in den Wald. An der tiefsten Stelle auf dem linken Weg weiter. Dieser Weg führt über eine Brücke auf die andere Seite der A57. Dort rechts abbiegen und kurz darauf mit dem Weg nach links schwenken. Der Weg mündet nach einiger Zeit auf Asphalt. Nun rechts abbiegen. Kurz darauf biegt man an einer Kreuzung auf die vom Hinweg bekannte Strecke. Auf dieser geht es nun zurück zum Parkplatz.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: