Tour 206 – Düsseldorf-Grafenberg – Waldlehrpfad A3

Super Kindertauglich

Parkplatz 40629 Düsseldorf, Rennbahnstraße (Siehe Karte – Großer Parkplatz am Wildgehege)
Typ Rund
Länge 3,5 km
Schwierigkeit Leicht
Höhenmeter Zwei Steilstücke
Literatur keine Angaben
Auf Karte keine Angaben
Beschilderung , weißes A3 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Waldwege, Asphalt
Bemerkenswertes Wildgehege, zwei Spielplätze
Links Wildpark Grafenberg, Düsseldorf, weitere Wege von diesem Parkplatz, Zweitmeinung
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:

Da lang

Vom Parkplatz geht es zum Eingang des Wildparks. Es geht durch das Eingangstor und man folgt dem Weg. Vor dem Wildschweingehege geht es nach links. Kurz darauf führt der Weg steil bergab. Noch bevor man die Waldschule erreicht, biegt man nach rechts. An einem kleinen Steg mit Abzweig nach links geht es geradaus weiter. Vor einem weiteren Ein/Ausgang führt der Weg nach links. Es geht bergauf, der Weg macht einen Linksknick und gleich darauf geht es scharf rechts herum. Der Weg führt nun um ein Wildkatzengehege gegen den Uhrzeigersinn herum. Am Ende des Weges wendet man sich nach rechts. Im Freigehege folgt man dem zweiten Weg nach rechts. Kurz darauf geht es nach links weiter. An der folgenden Kreuzung rechts abbiegen. Durch ein Tor verlässt man nun das Freigehege. Weiter geradeaus verlässt man kurz darauf auch das Gelände des Wildgeheges und wandert weiter in Laufrichtung. Die breite Hauptstraße wird gekreuzt und es geht weiter geradeaus in den Wald hinein. Die folgende Kreuzung ignorieren. An der nächsten Kreuzung links abbiegen. Man befindet sich nun auf dem „Grafenberger Höhenweg“. Es geht vorbei an einer Wiese mit Spielplatz und an der nächsten Möglichkeit biegt der Weg nach rechts. Es geht nun steil bergab und am tiefsten Punkt angekommen wendet man sich nach links. Der Weg führt wieder bergauf und windet sich oberhalb eines hübschen Taleinschnitts durch den Wald. Gut hörbar nähert sich der Pfad nun der Hauptstraße. An der Einmündung wandert man nach rechts in Laufrichtung weiter. Am T-Stück dann links ab, gleich darauf wieder rechts und die Hauptstraße queren. Nun noch etwas nach rechts wandern und man hat den Ausgangspunkt der Wanderung wieder erreicht.

 


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: