Tour 112 – Geldern – A2 – Durch die Stadt auf’s Land

Agrar- und Forstwirtschaft. Dazu noch Wasser.

Parkplatz 47608 Geldern, Am Friedhof gegenüber der Kapelle
Typ Rund
Länge 6,4 km
Schwierigkeit Einfach
Höhenmeter Eben
Literatur Keine Angaben
Auf Karte Keine Angaben
Beschilderung , Weißes A2 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit Befestigte Wirtschaftswege, Waldwege
Bemerkenswertes
Links Geldern
Bewertung

 ★★★☆☆ 

Details:
Friedhofskapelle

Friedhofskapelle

Vom Parkplatz geht es Richtung Friedhof. Der Weg schwenkt nach links an die Seen und führt durch grün-weiße Absperrbaken. Hinter einer Brücke biegt der Weg nach rechts über eine weitere Brücke und sofort wieder nach links. Die Straße „An der Fleuth“ geradeaus überqueren. An einer kleinen Kreuzung an Hausnummer 27 geht es nach links, um gleich hinter dem Bach wieder nach rechts zu schwenken. Im Wendehammer rechts und somit am Bach halten. Am Ende der Wohnbebauung führt der Weg neben einer Brücke nach links. Vor rot-weißen Absperrbaken geht es nach rechts in die Felder. Unter eine Hochspannungsleitung hindurch führt der Weg weiter geradeaus. Am Ende einer Weide biegt er nach links. Die nächste Abbiegemöglichkeit ignorieren und weiter geradeaus, bis der Weg an einer Straße mündet. Diese kreuzen und weiter geradeaus wandern. An der Kreuzung auf freiem Feld weiter in Laufrichtung. Nach geraumer Zeit erreicht man eine Kreuzung mit Umspannwerk und wandert weiter geradeaus. An der nächsten Kreuzung geht es links ab. Auf freiem Feld, gegenüber einer Bank, kurz vor einer Hochspannungsleitung, biegt man nach links. Hinter dem Wald biegt die Straße nach links. In dieser Kurve biegt der Wanderweg nach rechts. Kurz darauf geht es durch Absperrpfosten an den „Stadtwerken Geldern“ vorbei. Die nächste Möglichkeit links abbiegen. An der Kreuzung am Ende der Weide geht es links ab in den Wald. Dort wo der Weg auf Asphalt trifft, biegt man nach rechts in den „Venmansweg“. Am T-Stück links ab und bis zur Hauptstraße. Diese überqueren und in den „Grüner Weg“ wandern. An der Kreuzung mit der Straße „Rosengarten“ weiter geradeaus. Durch rot-weiße Absperrbaken erreicht man die vom Hinweg bekannte Strecke. Auf dieser wandert man nun zum Parkplatz zurück.


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: