Donkenlauf 2011 – noch 24 Tage

War es das „Runners High“? Oder nur die Tagesform mit Rückenwind? Ich weiß es nicht. Nach nur einem Tag Pause. So schnell war ich bisher noch nie. 1:35:53 auf 16,6km. Habe ich eigentlich schon das Ziel definiert? Also ich will die 15km unter 1:30 laufen. Ja, liebe Läufer, das ist langsam. Aber mit meinem unsportlichen Migrationshintergrund ist es für mich schon eine Herausforderung. Wollen wir mal Rechnen. 1:35:53 geteilt durch 16,6km. Das ganze mal 15km. Klickedieklack – einen im Sinn. Macht 1:26:38. Super. Unter Trainingsbedingungen habe ich es also schon geschafft. Vielleicht half heute auch die Anfeuerung der Klasse einer naheliegenden Hundeschule. Zum Glück konnte sie den Klassenraum nicht verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: